Panorama

Die Top10 der US-Serien – Heute Platz 8: Mad Men

Nach Boardwalk Empire auf Platz 10 und Spartacus auf Platz 9, kommen wir heute zur achten Platzierung unserer Top10-US-Serien.

Dort hat sich ein Kandidat angesiedelt, der in den frühen 1960er Jahren spielt und den zunächst irreführenden Titel Mad Men trägt. Dabei handelt die Serie keineswegs von verrückten oder durchgeknallten Männern, vielmehr geht diese Bezeichnung auf eine Selbstbezeichnung kreativer Werbeleute der New Yorker Madison Avenue zurück. Und da betritt auch der Protagonist, Don Draper, den TV-Schirm. Mad Men handelt von der Werbeagentur Sterling Cooper und deren Umfeld, speziell dem von Draper. Dieser gilt als Garant der Agentur, hat jedoch im privaten Leben mit Konkurrenzkämpfen, Liebesbeziehungen und Konflikten zu kämpfen. Ein ähnliches Bild zeichnet die Serien ebenfalls von den Nebencharakteren. Dabei ist die Handlung eng an den gesellschaftlichen und kulturellen Kontext der Epoche geknüpft, gesellschaftlichen Hierarchien, die traditionellen Geschlechterrollen, sowie der von wirtschaftlichem Aufschwung und Fortschrittsgläubigkeit getragene Lebensstil der 1960er, stehen im Mittelpunkt. Auch verschiedene Großereignisse der Zeit, wie die Kubakrise, die Wahl JFKs oder der Tod von Marilyn Monroe, werden aufgenommen.

Die vom Sender AMC produzierte Serie legt großen Wert auf Authentizität. Durch die exakte Genauigkeit bei der Auswahl der Requisiten, der Kostüme, der Gestaltung des Bühnenbilds und der Darstellung der sozialen und kulturellen Phänomene kann der Zuschauer ein sehr stringentes Bild der damaligen Zeit genießen.
 

Die Serie stieß bei Kritikern auf größtenteils sehr positive Resonanz. Sie wurde sowohl 2008, 2009 als auch 2010 jeweils mit dem Golden Globe als beste Drama-Serie ausgezeichnet. Jon Hamm, der Darsteller von Don Draper, erhielt 2008 den Golden Globe als bester Darsteller in einer Drama-Serie. Mad Men konnte auch bei den Emmy-Verleihungen Erfolge erzielen, so wurde der Serie viermal in Folge (2008 bis 2011) der Preis für die Beste Dramaserie verliehen.

Derzeit befindet sich die Serie in den USA am Beginn der fünften Staffel. Eine sechste liegt bereits in der Warteschleife. In Deutschland läuft bereits die vierte Staffel auf Pay-TV-Sender Fox Channel. Im Free-TV kann man Mad Men auf ZDF Neo verfolgen.

(sm)

 

 

Die Charts der Top10-US-Serien bisher:

 

10.) Boardwalk Empire
9.) Spartacus
8.) Mad Men
7.) ***
6.) ***
5.) ***
4.) ***
3.) ***
2.) ***
1.) ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.