Management

DIHK: „Steuerinfo“ Mai online – Wissenswertes rund ums Steuerrecht

In einer gemeinsamen Elf-Punkte-Liste haben Hessen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Bremen Maßnahmen zur Steuervereinfachung zusammengestellt, die vor allem auf eine Entlastung der Finanzverwaltung abzielen. Was die Länder im Einzelnen vorschlagen, lesen Sie in der neuen "Steuerinfo" des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) – die Mai-Ausgabe des Newsletters steht auf der DIHK-Website zum Download bereit.

Darin geht es um die Verschiebung des Kabinettsbeschlusses zum Jahressteuergesetz 2013, um das Änderungsprotokoll zum Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz oder um das neue Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Luxemburg, das am 23. April unterzeichnet wurde.

Zudem behandelt die aktuelle "Steuerinfo" die Konsequenzen, die ein entsprechendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes nun auch in Deutschland für die Ortsbestimmung bei Messebauleistungen hat, und die Schreiben des Bundesfinanzministeriums zur privaten Nutzung von Geschäftswagen durch Gesellschafter-Geschäftsführer sowie zur lohnsteuerlichen Behandlung der Übernahme von Studiengebühren.

Auch auf eine neue Betrugsmasche wird hingewiesen, bei der im Namen des Bundeszentralamts für Steuern E-Mails mit gefährlichen Anhängen versandt werden.

Sie finden den Newsletter mit diesen Nachrichten sowie Rezensionen aktueller Fachliteratur in der Rubrik "Steuer- und Finanzpolitik".

(Quelle: DIHK)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.