Wirtschaft

DMMK, Create10, Pleon, Avantgarde, Dolce Munich, bauma, …

 

Meldungen des Tages (11.05.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Deutscher Multimedia Kongress zusammen mit Create10

Der diesjährige Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) findet zusammen mit der Create10 am 10. und 11. November 2010 im Kreativzentrum Römerkastell in Stuttgart statt und verbindet so die Kreative-Szene mit der digitalen Wirtschaft. Werber, Designer, Programmierer, Kommunikationsprofis und Marketingexperten erhalten hier die Möglichkeit, sich mit Vordenkern der europäischen Digitalbranche zu vernetzen und direkte Kontakte zu Industrievertretern zu knüpfen. Die Create10 findet in diesem Jahr erstmals statt. Zur europäischen Zukunftskonferenz für digitale Trends in der Kreativwirtschaft werden kreative Vordenker aus Deutschland und ganz Europa erwartet. Der DMMK wird von der MFG Baden-Württemberg, Innovationsagentur des Landes für IT und Medien, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) veranstaltet.

Wie auch beim letzten Mal findet der DMMK Young Professionals, die Recruiting-Plattform des DMMK, in der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) statt. Um Synergien zu schaffen, wurde ein Termin in unmittelbarer Nähe zum DMMK gewählt. Am 13. November 2010, also zwei Tage nach dem Hauptkongress, können sich Studierende und junge Multimedia-Talente über ihre künftigen Arbeitgeber informieren. Am Freitag, den 12. November, bietet darüber hinaus ein BarCamp die Möglichkeit, sich auf einer unkonventionellen Mitmach-Konferenz mit Social-Media-Vorreitern und Interaktiv-Pionieren auszutauschen und voneinander zu lernen.

Info: www.dmmk.de

 

Pleon zweimal erfolgreich beim BoB Award 2009

Gleich mit zwei Projekten konnte Pleon Event + Sponsoring beim Best-of-Business-to-Business-Award 2009 in der Kategorie Live Communication punkten. Gold ging an den „StaplerCup – die Meisterschaft der Staplerfahrer“. Mit Bronze wurde die Mitarbeiter-Plattform „FC Deutsche Post“ prämiert.
Der „StaplerCup“ ist ein Branchenevent, das Pleon seit 2005 für den Kunden Linde Material Handling umsetzt. Bei diesem Wettbewerb haben Staplerfahrer die Möglichkeit, im Rahmen von deutschlandweiten Vorausscheidungen sowie dem großen Finale ihre Leistungen unter Beweis zu stellen.

Mit dem „FC Deutsche Post“ konzipierte die Bonner Agentur für den Kunden Deutsche Post eine Motivationsplattform, die über das Thema Sport den direkten Dialog und die Kommunikation unter den Mitarbeitern fördert sowie die Verbundenheit zur Marke Deutsche Post festigt.

Info: www.pleon-event-sponsoring.com

 

Avantgarde erzielt Top-Ergebnis im Eventranking

Wie im vergangenen Jahr belegt die Münchner Agentur Platz zwei im gemeinsam von den Fachzeitschriften W&V und Horizont ermittelten Umsatzranking. 2008 war es Platz drei, 2007 Platz vier. Gegenüber dem Vorjahr konnte Avantgarde den Honorarumsatz im Bereich Live-Kommunikation um 30 Prozent steigern, von 10,9 Millionen Euro auf 14,2 Millionen Euro. Ingesamt erzielte die Avantgarde-Gruppe, die mit über 300 fest angestellten Mitarbeitern an inzwischen dreizehn Standorten weltweit tätig ist, einen Jahreshonorarumsatz von 28,4 Millionen Euro, ein Plus von 20 Prozent gegenüber 2008.

Info: www.avantgarde.de

 

Auftakt für das Dolce Munich Unterschleissheim

Am Freitag, 30. April 2010, feierte das siebengeschossige Hotel seine offizielle Einweihung, knapp eineinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung auf dem 10.000 Quadratmeter großen Areal. Durch den Festakt am Mittag und den abendlichen Empfang mit anschließendem „Tanz in den Mai“ begleitete Kathie Kleff, Moderatorin „Antenne Bayern am Vormittag“, die rund 600 Gäste.

Gemeinsam mit dem Konferenzzentrum BallhausForum bietet die neue Destination auf 4.700 Quadratmetern insgesamt 23 flexible Meetingräume. Darunter die private Sky Lounge „Zugspitze“ mit Alpenblick, ein Ballsaal und das großzügige Auditorium (1.342 Quadratmeter) mit Glasdach. E-Coffee-Lounges, Concierge im Tagungsbereich, High Speed Internet, Print on demand vom eigenen Laptop und moderne Teambuilding-Konzepte sind die angekündigten Standards. Insgesamt stehen 255 Zimmer und Suiten verschiedener Größe zur Verfügung.

Info: www.dolcemunich.com

 

Kongress zur Zukunft der Hotellerie

Im Rahmen des Hotelimmobilien-Kongresses, der am 28. und 29. Juni in Bonn stattfindet, veranstaltet Hotour das Next Generation Panel zu den Trends und Entwicklungen, die die Hotelbranche in den nächsten Jahren beschäftigen werden . Die Teilnahme an diesem Programmpunkt ist ausschließlich den Young Professionals vorbehalten. „Wie stellt sich die nächste Generation von Fach- und Führungskräften die Hotellerie in Zukunft vor und was ist aus ihrer Sicht auf dem Weg dorthin zu tun?“, erläutert Martina Fidlschuster, geschäftsführende Gesellschafterin der Hotour Hotel Consulting GmbH . Gefragt seien nicht nur ihre Ideen, sondern auch explizit ihre Meinung als Hotelgast im Zeitalter von Web 2.0 und Web 3.0. Die Ergebnisse des interdisziplinären Workshops sollen noch im Rahmen des Kongresses vorgestellt und mit Experten diskutiert werden. Die Zahl der Teilnehmer am Next Generation Panel, die zu vergünstigten Konditionen auch der zweitägigen Fachveranstaltung beiwohnen können, ist allerdings begrenzt. Interessenten erhalten Auskunft bei der Hotour, die das Forum initiiert hat und für die Organisation verantwortlich zeichnet.

Info: www.hotour.de/go/ngp

 

Besucherzuwachs bei Pflege- und Wundkongress

3.393 Teilnehmer besuchten den Bremer Pflegekongresses und den Deutsche Wundkongress am 5. und 6. Mai 2010 im Congress Centrum und in der Messe Bremen. Begleitet wurde der Kongress von einer Fachmesse mit 87 Ausstellern. Schwerpunktthemen waren in diesem Jahr die „Herausforderung Onkologische Pflege“, Qualität durch vernetzte Kompetenz, multiprofessionelle Teams, Schmerzmanagement, die Frage „Passt die Wunde ins Budget?", Tumorwunden und Therapiestrategien.

Der siebte Bremer Pflegekongress und Deutsche Wundkongress laden am 11. und 12. Mai 2011 in die Messe Bremen und das Congress Centrum Bremen ein.

Info: www.bremer-pflegekongress.de , www.deutscher-wundkongress.de

 

WTT-Expo, AGFW Wärmetechnik + Enkon dezentral in Karlsruhe

Rund 300 Aussteller aus vierzehn Ländern präsentierten auf den Messen WTT-Expo, AGFW Wärmetechnik + Enkon dezentral neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen für Energieeffizienz. Insgesamt 4.500 Besucher informierten sich über die Exponate auf dem Wärme- und Kältesektor vom 27. bis 29. April 2010 in der Messe Karlsruhe. „Karlsruhe war in dieser Woche Treffpunkt der gesamten Energiebranche. Durch die Konstellation der drei parallelen Fachmessen war diese im deutschsprachigen Raum einzigartige Plattform für Energieeffizienz möglich.“, erklärt Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Die dritte WTT-Expo verzeichnete eine deutlich angestiegener Besucherzahl. 2.500 Fachbesucher reisten aus zehn Ländern zur Fachmesse für industrielle Wärme- und Kältetechnik an. Jeder fünfte Besucher kam aus dem Ausland, den Schwerpunkt bildeten die skandinavischen Länder, die benachbarten Länder und Teile Osteuropas. Die Ausstellung zeichnete sich durch ein erweitertes Messeportfolio im Bereich der „Industriellen Wärmerückgewinnung" und der Fachschau Schlauchtechnik aus. Trends waren Weiterentwicklungen im Bereich der Wärmeträgerfluide und der Produktionstechnik von Wärmeübertragern sowie der Instandhaltung.

Große Resonanz hatte die AGFW Tagung: Rund 500 Teilnehmer informierten sich in 30 Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen zu technischen, energiepolitischen, rechtlichen sowie Organisations- und Sicherheitsfragen.

Die nächste WTT-Expo findet vom 27. bis 29. September 2011 in der Messe Karlsruhe statt.

Info: www.wtt-expo.com

 

Klisch+Partner gewinnt Ausschreibung von Enecsys

Klisch+Partner hat eine internationale Ausschreibung von Enecsys gewonnen, dem englischen Hersteller von Mikro-Invertern. Das Konzept des „Domino"-Messestands wird sowohl zur Intersolar 2010 in München umgesetzt, als auch auf der Solar Power International im Oktober in Los Angeles.
Das Phänomen „Dominoeffekt“ ist in der Solartechnikbranche bestens bekannt. Der Messestand soll dementsprechend mit überdimensionalen Dominosteinen Aufmerksamkeit erzielen. Enecsys hat für Solaranlagen einen Mikro-Wechselrichter entwickelt, der den reihenhaften, dominoartigen Leistungsabfall von Solarmodulen verhindern soll.

„Unsere Idee, den Inverter auf der Messe innerhalb weithin sichtbarer Dominosteine zu inszenieren, hat Enecsys so überzeugt, dass sie diese nun auch als Key Visual in der gesamten Markenkommunikation oder als Giveaway nutzen“, so Dr. Otto Pegels, Geschäftsführer von Klisch+Partner.

Info: www.klisch-partner.de

 

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.