Wirtschaft

Dorint Hotel Winterberg, Atlantic Hotel SAIL City, EMEC 2011, …

Meldungen des Tages (21.12.2010) präsentiert vom BlachReport

 

Dorint Hotel Winterberg: Angelika Winter neue Hoteldirektorin

Angelika Winter heißt die neue Gastgeberin im Dorint Hotel & Sportresort Winterberg/Sauerland. Sie hat mehr als 13 Jahre Berufserfahrung als Hoteldirektorin in der Vier- und Fünf-Sterne-Hotellerie. Vor ihrem Wechsel zu Dorint war sie Hoteldirektorin im Romantik & Wellnesshotel Deimann in Schmallenberg.

Eingerahmt von der Naturkulisse des Sauerlandes ist Winterberg durch das größte Skigebiet nördlich der Alpen weltweit bekannt. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 31 Doppel-Zimmer, 27 Appartements und 65 Landhäuser. Sieben Tagungsräume zwischen 25 und 181 Quadratmetern bieten Platz für 20 bis 170 Personen. Zum Sportangebot gehört unter anderem eine Kartbahn, ein Indoor-Soccer-Platz, Moutainbiken, Bogenschießen, Billard, Tischtennis, Tennis, Boccia, Klettern und Beach-Volleyball. Die Skilifte sind nur 150 Meter vom Hotel entfernt.

Info: www.dorint.com

 

Winter Tagungs-Special vom Atlantic Hotel SAIL City

Direkt am Bremerhavener Weser-Deich erhebt sich das 147 Meter hohe SAIL City-Gebäude. Die ersten acht Etagen des „Segels“ belegt das Vier-Sterne Atlantic Hotel SAIL City mit seinen 120 Zimmern. Ein Highlight ist die Captain’s Lounge in der 19. Etage mit Ausblick über die Weser, den Fischereihafen sowie die Containerterminals.

Ab dem 1. Januar 2011 bietet das Haus ein Tagungs-Special mit Übernachtung im Einzelzimmer inklusive Frühstücksbuffet, Tagungsechnik und Zubehör, zwei Kaffeepausen, einem Mittagessen in Form eines Lunchbuffets oder Drei-Gang-Menüs und einem Abendessen. Der Preis pro Person beträgt 164 Euro. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 15 Personen.

Info: www.atlantic-hotels.de/sailcity/hotel

 

EMEC 2011: Rabatt für die ersten 100 Anmeldungen

Die European Meetings and Events Conference (EMEC), Fachkongress der Veranstaltungsbranche in Europa, wird im kommenden Jahr in Düsseldorf stattfinden. Vom 13. bis 15. Februar 2011 lädt die Vereinigung "Meeting Professionals International" alle interessierten Veranstaltungsorganisatoren und -dienstleister in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt ein.

Im Rahmen seiner jährlich stattfinden Konferenz informiert der weltweit größte Verband der Meeting- und Event-Industrie im CCD Congress Center Düsseldorf drei Tage lang über die neuesten Standards und Trends der Veranstaltungsplanung und bietet außerdem die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen sowie über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren.

Als Gastgeber-Destination der European Meetings and Events Conference im Februar 2011 bietet Düsseldorf allen interessierten Veranstaltungsplanern ein besonderes Welcome-Angebot. Die ersten 100 Anmeldungen erhalten bis zum 19. Januar 2011 einen Nachlass von 100 Euro auf die Teilnahmegebühren, unter Verwendung des Discount Codes HCPP211. Die Nutzung des Angebots kann sowohl von aktiven MPI-Mitgliedern wie auch Nicht-MPI-Mitgliedern wahrgenommen werden.

Info: www.mpiweb.org/events/emec2011

 

Marcel Al-Naama neuer Senior Consultant

Marcel Al-Naama (32) steigt als Senior Consultant bei Roth & Lorenz ein. Er erweitert damit die Führungsebene der 65 Mitarbeiter starken Agentur für Marken- und Erlebniskommunikation. Neben der Betreuung und Weiterentwicklung der bestehenden Accounts wird sich der Marketingspezialist bei den Stuttgartern maßgeblich um den Bereich Sponsoring kümmern.

Vor seinem Umzug an den Neckar arbeitete Marcel Al-Naama bei der Düsseldorfer Kommunikationsagentur MEC Access als Director Business Development. In seiner Funktion zeichnete er sich neben dem operativen Management der Agentur auch für diverse nationale und internationale Kunden verantwortlich. Zu seinen Key Accounts zählten unter anderem DHL, Novartis und Henkel. Al-Naama absolvierte sein Studium der Sportökonomie an der Deutschen Sporthochschule in Köln sowie einen Studiengang mit dem Schwerpunkt Marketing & Management an der European Business School in Östrich-Winkel.

Info: www.rothundlorenz.de

 

Püpcke Kulturmarketing seit zehn Jahren erfolgreich am Markt

Im November 2010 kann Püpcke Kulturmarketing auf zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken. Heute liegt der Schwerpunkt auf umfassenden und komplexen Aufgabenstellungen im Bereich Kulturmarketing.

Zuletzt wurde das Umzugsmarketing für das Renitenztheater Stuttgart gemanagt. Im Oktober bezog das Theater seine neuen Räumlichkeiten und konnte sich am Eröffnungstag über 3.000 Besucher freuen.

Aktuell beschäftigt sich Püpcke Kulturmarketing intensiv mit der Organisation und Vermarktung des 6. Stuttgarter Musikfestes für Kinder und Jugendliche, zu dem rund 8.000 Besucher erwartet werden. Die Beratung des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR hinsichtlich der zukünftigen Ausrichtung ist eine weitere Aufgabe. „Mit unserem kompetenten Blick von außen beraten wir Kulturanbieter, wie sie sich in einem Markt der Überangebote durch kreative Konzepte, passende Strategien und überzeugende Marken-Kommunikation besser profilieren können. Natürlich können wir diese Ideen auf Wunsch auch konsequent und engagiert umsetzen“, erklärt der Agenturgründer Ralf Püpcke.

Ein besonderer Auftrag war 2008 die Ausarbeitung einer Marketingkonzeption für die Kulturangebote der Stadt Reutlingen in Zusammenarbeit mit den örtlichen Kulturschaffenden. Daraus resultierte eine überregionale Kampagne im Jahr 2009 zur 100-jährigen Jubi-läumsausstellung „HAP Grieshaber und die Moderne“, die dem Städtischen Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen mit rund 20.000 Besuchern einen Rekord bescherte. Seit 2001 organisiert Püpcke Kulturmarketing zudem kontinuierlich die Konzertreihe JazzTime in Böblingen und seit 2004 das Kulturprogramm in der Vesperkirche in Stuttgart.

Die Agentur versteht sich als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kultur, den Medien und der Öffentlichkeit. Ein Ziel ist es, mutigen und engagierten Unternehmern die Chancen der Vernetzung von Wirtschaft und Kultur aufzuzeigen, sei es im Bereich Kultursponsoring, durch Teamevents oder durch Eigenveranstaltungen mit Kultur. Für Unternehmen wie Deutsche Post IT Solutions, Daimler AG, Germanischer Lloyd, Landesbank Baden-Württemberg und Siedlungswerk Stuttgart hat die Agentur bereits Veranstaltungen mit kulturellem Schwerpunkt gestaltet.

Info: www.puepcke.de

 

Agentur für inszenierte Reiseformate stellt Business Development neu auf

Christoph Graupner-Dietrich (44) verantwortet bei der auf inszenierte Reiseformate spezialisierten Agentur „Markenreise“ und deren Eventunit „inflame“ ab sofort das Neugeschäft. Zu seinen Aufgaben gehören die strategische Geschäftsentwicklung sowie die Koordination aller Neugeschäftsaktivitäten. Er berichtet in der neu geschaffenen Position direkt an die beiden Geschäftsführer Ulrike Buck und Marco Scherer.

Graupner-Dietrich kommt direkt vom Cornelsen Verlag in Berlin, wo er als Key Account Manager Corporate Solutions den B2B-Vertrieb verantwortete. Zuvor war er Regionaler Vertriebsleiter Berlin/Brandenburg für den Verlag Neue Wirtschaftsbriefe und hatte in verschiedenen Verlagen und im Buchhandel in leitenden Vertriebspositionen gearbeitet.

Info: www.markenreise.de

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.