Management

Dr. Martina Dressel im Personality-Interview Nr. 27

Im Rahmen der "Personality-Interviews" kommen eine Vielzahl interessanter, außergewöhnlicher und herausragender Experten – von Speakern, Coaches und Trainern über Gutachter, Sachverständigen und Beratern bis hin zu Wissenschaftlern – zu Wort.

Das 27. Interview wurde mit Dr. Martina Dressel, Inhaberin der WEB GOLD Akademie Dr. Dressel e.K.

 

Quelle: www.garp-foto.de

1. Bitte stellen Sie sich kurz vor, Frau Dr. Dressel!

Ich bin die “E-Mail-Queen”. So zumindest nennen mich Auftraggeber seit meinem ersten Buch, dem E-Mail-Knigge. Sie spüren, ich liebe Humor… Ich heiße Martina Dressel und bin Expertin für zielführende Kommunikation. Diejenigen, die mich buchen, und dazu zählen namhafte Adressen, schätzen mich als Dozentin, als Rednerin und als Business Coach. Nicht zuletzt bin ich Unternehmerin mit zwei Auslandsvertretungen und vierfache Fachbuchautorin.

2. Was ist das Hauptthema in Ihrer Tätigkeit?

Ich begleite Menschen dabei, besser miteinander zu kommunizieren.
Sie erreichen dadurch ihre Ziele treffsicher, schneller und verbrauchen dabei weniger Energie.

3. Was zeichnet Sie besonders aus und was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?

Erstens: Kommunikation, die Menschen miteinander verbindet statt sie zu trennen 
und die sie stärkt anstatt sie zu schwächen

Geboren und aufgewachsen in Berlin, einer geteilten Stadt, in einer durch die Mauer geteilten Familie, habe ich einerseits gespürt, wie schmerzhaft Trennungen sind und andererseits, wie stark uns Zusammenhalt macht und wie gut er uns tut. Welche Rolle dabei Kommunikation spielt, “habe ich im Blut” und gebe diesen Erfahrungsschatz gern weiter.

Zweitens: Technik so zu nutzen, dass sie uns zur Meisterschaft führt statt uns zu tyrannisieren

Hier verbinde ich das “Ticken” eines Ingenieurs – analytisch denken und strukturiert vorgehen – mit meiner über 20-jährigen Führungserfahrung in der Wirtschaft. Diese Kombination hat sich als wertvoll erwiesen, um sowohl dem Kommunikatons-Tohuwabohu als auch dem WirrWarrWeb2.0 zu entkommen.

4. Worin liegt Ihrer Meinung nach – aus der Perspektive Ihrer Tätigkeit 
heraus – in der Regel der größte Handlungsbedarf bei Ihren Kunden?

Erstens: Wir kommunizieren einerseits immer mehr und schneller, andererseits immer mehr aneinander vorbei. Das kostet die Beteiligten unnötig Energie und Lebensqualität.

Zweitens: Technische Infrastruktur, geschaffen um Prozessabläufe zu beschleunigen, wirkt im Alltag häufig als Bremse. Ihre inflationäre Nutzung führt dazu, dass der Gedankenaustausch von Angesicht zu Angesicht ersetzt wird. Missverständnisse entstehen. Beteiligte geraten unter Druck. Ihnen unterlaufen Fehler. Sie geraten aus dem Takt… 
Ist der Leidensdruck hoch genug, erwächst daraus bei meiner Zielgruppe Handlungsbedarf.

5. Woran denken Sie bei den Worten “kurzfristiger Erfolg versus “Nachhaltigkeit?

“GlücksMOMENTE, gefolgt von erneuter Unruhe” versus “glücklich leben und ruhig schlafen”


6. Haben Sie ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?

Lebe und genieße JETZT! 


7. Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die nächsten 3 Jahr aus?

Erstens: Noch mal drei bis zehn 😉 Jahre jünger werden.

Zweitens: Genießen, was ich mir aufgebaut habe, nämlich
den Takt in meinem Leben selbst vorzugeben (statt ihn mir vorgeben zu lassen) und in genau dem Rhythmus zu leben, der MIR und den mir liebsten Menschen gut tut.

Vielen Dank Frau Dr. Dressel für das interessante Gespräch.

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.