Management

E-Bilanz – Informationsbroschüre für den Mittelstand

Die E-Bilanz soll durch Effizienz und Transparenz die bürokratischen Lasten des Besteuerungsverfahrens verringern. Dafür sollen alle buchführungspflichtigen (und freiwillig buchführende) Unternehmen ihre Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen nicht mehr in Paperform, sondern auf elektronischem Wege an das Finanzamt übermitteln. Für die Unternehmen bedeutet diese Modernisierung einen erheblichen Verwaltungsaufwand, welcher der Finanzverwaltung zugleich Einblicke in wichtige Informationen für spätere Außenprüfungen sowie Angaben über spätere Elemente der Steuererklärung beschert.

Aufgrund von Unstimmigkeiten und Schwierigkeiten bei der Umsetzung wurde der Startpunkt für die E-Bilanz allerdings schon mehrfach verschoben, was zu weiteren Irritationen beigetragen hat. Das Bundesfinanzministerium hat nun die Informazionsbroschüre "E-Bilanz -Elektronik statt Papier" veröffentlicht, um offene Fragen zu klären. Anhand von ausgewählten Fragen und Beispielen wird die zwischen dem Bundesministerium der Finanzen und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefundene Verständigung über eine mittelstandsfreundliche Umsetzung der E-Bilanz erläutert.

(mb)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.