Gesundheit

Einführung von BGM-Maßnahmen im Porsche Austria TVZ

Beim Best-Practice-Beispiel des Porsche Austria TVZ geht es vor allem um den demografischen Wandel. In „Wirtschaftsfaktor Gesundheit. Wie Ihr Unternehmen durch Corporate Health gesünder und leistungsfähiger wird“ schildern 34 Expertinnen und Experten Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen zu den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). AGITANO stellt noch diese Woche die Beiträge und Autoren vor.

 

BGM im Porsche Austria TVZ: Umsetzung und Ergebnisse

Die Überalterung der Belegschaft hat uns im Porsche Austria Teilevertriebszentrum dazu motiviert, ein Pilotprojekt im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu starten. Der Beitrag beschreibt unsere Herangehensweise, die Umset­zung und die Ergebnisse des Projektes und gibt Empfehlungen aus Unterneh­menssicht, wie man die Wirkung eines solchen Projektes weiter optimieren und vertiefen kann.

Über Peter Güttersberger

güttersberger, porsche austria tvz, wirtschaftsfaktor gesundheit
© FOMACO

Peter Güttersberger kam nach dem Hauptschulabschluss über eine Lehre als Einzelhandelskaufmann zu Porsche Inter Auto Salzburg.

Nachdem er elf Jahre als Einzelhandelskaufmann gearbeitet hatte, welchselte er 1987 ins Porsche Teilevertriebszentrum in Wals-Siezenheim. Dort übernahm er verschiedene Funktionen: Er leitete den Wareneingang und den Bereich Technische Geräte, die Reklamationsabteilung und die Qualitätskontrolle. Seit 1995 ist er Chef der gesamten Operativen Logistik.

2006 bis 2009 absolvierte Güttersberger die Ausbildung zum Akademischen Logistikmanager und zum MBA in General Management.

Katja Heumader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.