Wirtschaft

Einzelhandel legt im Jahresvergleich zu, aber sinkt im Vormonatsvergleich

Der Umsatz im Einzelhandel legte im Mai im Jahresvergleich um preisbereinigt 2,2 Prozent zu. Allerdings gab es im Mai 2011 auch drei Werktage mehr als im Mai 2010. Dabei stieg der Absatz von Nicht-Lebensmitteln im Jahresvergleich real um 3,8 Prozent, während sich der Umsatz mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren um lediglich 0,7 Prozent erhöhte. Für das gesamte erste Quartal steht ein Plus von 3,1 Prozent, real von 1,5 Prozent zu Buche. Im Vergleich zum Vormonat April ging der Umsatz im Mai allerdings um preisbereinigt 2,8 Prozent zurück – der größte Umsatzrückgang seit vier Jahren. Aufgrund der guten Konjunktur, der guten Stimmung am Arbeitsmarkt und der optimistischen Verbraucherstimmung rechnen Experten jedoch mit weiterhin anhaltend guten Geschäften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.