Themenserien

Erfolg beginnt im Kopf: Was unsere Sprache über Gesundheit verrät

Sonja Volk, NLP, Vertrieb, Verkauf, Training, Coaching

… aus der wöchentlichen Themenserie „Erfolg beginnt im Kopf” der Erfolgs- und NLP-Trainerin Sonja Volk. Nach dem letzten Beitrag „Wie Sie kreativ mit Ärger umgehen” folgt heute: „Was unsere Sprache über Gesundheit verrät”.

_____

Wer hat solche Sätze nicht auch schon mal gehört? „Das macht mich krank“, „Das war wie ein Schlag in die Magengrube“, „Wenn ich das höre, zieht sich bei mir im Bauch alles zusammen“, „ich habe einen Kloß im Hals“, „das verschlägt mir die Sprache“, „Das geht mir unter die Haut“, „Ich habe die Nase gestrichen voll“, „Mir hängt das zum Halse raus“,…

In all diesen und vielen anderen volkstümlichen Redewendungen bringen wir zum Ausdruck, wie es uns emotional und somit auch körperlich geht. Denn unsere Emotionen haben direkten Einfluss auf unseren Körper!

Anhand eines plastischen Beispiels möchte ich Ihnen unsere Organsprache näher bringen.

Ein symbolisches Beispiel für die Organsprache

Wir wissen, wie das ist: oft „erkalten“ wir gegenüber einer Person, die wir nicht mögen oder gegenüber einer bestimmten Situation oder wir zeigen eine Abneigung gegen jedes weitere Hereinlassen von Informationen und ein bestimmtes Thema landet damit, wie üblich, im Schatten, das heißt es wird ins Abseits oder gar aus dem Bewusstsein gedrängt: Wir sind sauer!


Lesen Sie weiter auf Seite 2 über die medizinischen Folgewirkungen einer deratigen Organsprache.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.