Empfehlung

Erfolgreich werben auf YouTube? So geht’s!

Was einst das Werben im Fernsehen war, ist heute das Werben auf YouTube. Immer mehr Unternehmen nutzen das derzeit meistgenutzte Videoportal der Welt, um ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Die schweizer Digital Marketing-Agentur Web Republic hat alles, was man über das Thema erfolgreich werben auf YouTube wissen muss in einer Infografik auf anschauliche Art und Weise zusammengefasst – von den unterschiedlichen Werbeformaten bis hin zu den demographischen Merkmalen und dem Nutzungsverhalten der YouTube-Konsumenten.

Efolgreich werben auf Youtube
Werben auf YouTube. Oben eingefügte Infografik verrät Ihnen, wie es geht. (Quelle: webrepublic.com / BY-NC-ND-4.0)

Worauf es beim Werben auf YouTube ankommt

Ursprünglich als Plattform für das Teilen von Partyvideos ins Leben gerufen, hat sich sich YouTube zu einem einem der wichtigsten Werbe- und Marketingkanäle entwickelt. Folgende Zahlen unterstreichen dies:

  • Weltweit gibt es mehr als eine Milliarde YouTube-Nutzer.
  • Diese sehen sich regelmäßig mehr als einige hundert Millionen Stunden Videomaterial an.

Darunter haben laut oben eingefügter Infografik die Top 10 der Werbevideos:

  • eine durchschnittlichen Laufzeit von drei Minuten,
  • 425 Millionen Views und damit
  • über eine Milliarde Minuten View Time generiert.

Da verwundern auch nicht die von PricewaterhouseCoopers (PwC) jüngst veröffentlichten Zahlen. Diesen zufolge nutzen über 78 Prozent aller Großunternehmen aus Deutschland und der Schweiz YouTube für ihre Marketingzwecke.*

Diese Entwicklung hat allerdinsg auch ihre Schattenseiten (mehr unter: Zehn Jahre … Was nun, YouTube?). Worauf kommt es denn nun beim Werben auf YouTube an? Auf vieles. Auf jeden Fall aber sollte man sich, den Experten von WebRepublic zufolge, Folgendes hinter die Ohren schreiben: „Vor dem Event ist während des Events ist nach dem Event!“

Was das heißen soll? Hier ein Beispiel. Nehmen wir die Fußball-Weltmeisterschaft aus dem Jahr 2014. 75 Prozent der View Time für Werbevideos entfiel auf die Zeit vor oder nach dem eigentlichen Event.

*Die Zahlen der im Fließtext erwähnten PwC-Umfrage sind unter folgendem Link für Interessierte einsehbar: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/245358/umfrage/genutzte-social-media-plattformen-durch-grossunternehmen/

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.