Technologie

Erstes Elektro-Faltauto vorgestellt

Mit 250 cm Länge gehört der Smart nicht gerade zu den längsten Fahrzeugen der Welt. Es ist eher das Gegenteil der Fall. Es geht aber noch kürzer, wie ein spanisches Konsortium nun zeigte: nämlich durch ein faltbares Elektroauto. Der Wagen mit dem baskischen Namen Hiriko (übersetzt: für die Stadt) verhält sich nämlich wie ein moderner Kinderwagen. Er schiebt sich in der Parkstellung zusammen und erreicht dann nur noch eine Länge von 150 cm.

Die Fahrzeugtechnik, die ein wenig an die Action-Fernsehroboter Transformers erinnert, wurde zusammen mit dem renommierten US-amerikanischen MIT ( Massachusetts Institute of Technology) entwickelt. Doch nicht nur die Schiebetechnik ist recht neuartig, sondern auch der Elektro-Antrieb. Dieser besteht aus vier Radnaben-Motoren, die dem Fahrzeug eine extreme Wendigkeit verleihen und darüber hinaus auch eine staatliche Reichweite von 120 Kilometern erlauben. Die Höchstgeschwindigkeit des faltbaren Wagens wird mit 90 km/h angegeben. Das Auto soll ab 2013 im spanischen Baskenland in Produktion gehen und einen Marktpreis von 12.500 Euro haben.

(sm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.