Pressemitteilungen

esyoil: US Haushalts-Theater bewegt Heizölpreise

Das unabhängige Vergleichsportal für Heizölpreise www.esyoil.com rät Kunden, gemäß ihrer Risikobereitschaft zu handeln. Der Markt bietet für jeden einen ordentlichen Preis.

Zurzeit hängt der Heizölpreis wieder einmal an den Emotionen der Finanzjongleure. Das Haushalts-Theater in den USA kann hässliche Ausschläge der Rohölpreise hervorrufen. Die reale Marktlage bietet Raum für Spekulationen. Das Angebot ist so gut wie seit Jahren nicht mehr, mit der Aussicht noch besser zu werden. Der Nachfrageanstieg wird durch die relativ schwache Konjunktur gebremst.

„Wer angesichts des vollkommen aus dem Rahmen gefallenen Finanzmarkts nicht spekulieren mag, finden derzeit einen guten Kaufgrund“, sagt Klaus Bergmann, Geschäftsführer der esyoil GmbH. Die Heizölpreise liegen bei einer Bestellmenge von 3.000 Liter rund zwölf Prozent tiefer als im Vorjahr. „Wir sind zurück auf dem Preisniveau von vor zwei Jahren“, betont Bergmann. Er erwartet mit der Einigung im US-Haushaltsstreit steigende Preise.

Die sollten sich allerdings nicht lange halten. Der ausgezeichnet versorgte globale Markt wird nach dem US-Theater günstigere Rohölnotierungen bringen, meint der Ölexperte. Heizöl wird dann ebenfalls preiswerter. Bergmann sieht in der Lage gute Chancen für risikobewusste Kunden. Sie können mit etwas Geduld einige Prozent einsparen.

Der esyoil-Tipp:

Verfolgen Sie die Entwicklung eng. Neben www.esyoil.com steht Ihnen dazu die Heizölpreise-App esyoil-Smartphone-App zur Verfügung. Im Übrigen sind wir der Meinung, dass es schlau ist, sich um die Reduzierung des eigenen Verbrauchs zu kümmern.

——-

Über esyoil:

Mit esyoil behält jeder täglich die Heizölpreise im Blick. Unter esyoil.com finden sich aktuelle und vergleichende Preischarts, Marktinformationen und ein täglicher Marktkommentar.

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.