Wirtschaft

EU hat Leistungsbilanzdefizit auf 8,8 Mrd. Euro deutlich verringert

EU verzeichnet Leistungsbilanzdefizit von 8,8 Mrd. Euro / Überschuss von 25,2 Mrd. Euro in der Dienstleistungsbilanz

Die EU27 verzeichnete im ersten Quartal 2012 ein Leistungsbilanzdefizit von 8,8 Mrd. Euro, gegenüber einem Defizit von 31,3 Mrd. im ersten Quartal 2011.
Im Warenverkehr mit Drittländern verbuchte die EU27 im ersten Quartal 2012 ein Defizit von 28,6 Mrd. Euro. Im Vergleich dazu hatte das Defizit im ersten Quartal 2011 bei 47,3 Mrd. gelegen. Im Dienstleistungsverkehr mit Drittländern verbuchte die EU27 im ersten Quartal 2012 einen Überschuss von 25,2 Mrd. Euro. Im Vergleich dazu hatte der Überschuss im ersten Quartal 2011 bei 20,4 Mrd. gelegen.

Diese vorläufigen Daten für das erste Quartal 2012 wurden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, herausgegeben, sind nicht saisonbereinigt und unterliegen Revisionen. Ergänzende Tabellen und weiterführende Informationen finden Sie auf der Website von Eurostat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.