Wirtschaft

EU-weite Unterschiede in der Entlohnung von Frauen und Männern – in Polen nur 2%, in Deutschland 25%

Die EU-Kommission hat eine Statistik zu den EU-weiten Lohnunterschieden zwischen Männern und Frauen herausgegeben. Die größte Lohngerechtigkeit herrscht demnach in Polen, wo der Unterschied zwischen den Geschlechtern lediglich knapp 2% beträgt. Das Schlusslicht ist Estland mit einem Unterschied von 27%. Deutschland befindet sich mit fast 25% ebenfalls an dem Negativende der Rangliste. Der EU-weite Durchschnitt beträgt 16,4%. Ein Jahr zuvor waren es noch rund 17%. EU-Justizkommissarin Reding: „Der Grundsatz ‚gleiche Arbeit, gleicher Lohn‘ ist seit 1957 in den EU-Verträgen verankert. Es ist höchste Zeit, dass er überall durchgesetzt wird.“
(mb)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.