Energie & Umwelt

Exportinitiative Erneuerbare Energien informiert am 19. September auf der Messe Husum WindEnergy 2012

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Stand auf der Messe Husum WindEnergy vertreten. Vom 18. bis 22. September 2012 können sich interessierte Unternehmen in Halle 5, Stand B02 ausführlich über die Angebote der Exportinitiative informieren.

Am Mittwoch, dem 19. September 2012 lädt die Exportinitiative von 10:00 bis 13:30 Uhr zum Exportforum "Auf in neue Märkte!" an ihren Stand. Experten der deutschen Auslandshandelskammern (AHK), der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutschen Energie-Agentur (dena) informieren über Marktchancen für deutsche Unternehmen der Onshore-, Offshore- und Kleinwindbranche in attraktiven Windmärkten weltweit. Im Fokus stehen die Windmärkte Vietnam, südliches Afrika, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Kanada, Rumänien, Türkei, Niederlande und Australien.

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien unterstützt deutsche Unternehmen seit nunmehr 10 Jahren erfolgreich bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Durch die Bereitstellung von Marktinformationen, Unterstützung bei der Kontaktanbahnung mit internationalen Kooperationspartnern und durch Marketingmaßnahmen wird der Markteinstieg erleichtert. Im Bereich Windenergie sind für 2012 und 2013 unter anderem AHK-Geschäftsreisen deutscher Unternehmen nach Mexiko, Südafrika, Indonesien (Kleinwind), Ägypten und in die USA geplant. Eintägige Informationsveranstaltungen in Deutschland zu den Zielländern Dänemark (Kleinwind), Polen (Offshore), Argentinien und Tunesien sind ebenfalls für dieses und das kommende Jahr in Planung.

Auch Japan ist ein zunehmend interessanter Markt für die deutsche Erneuerbare Energien-Branche. In der vergangenen Woche eröffnete der Staatssekretär im BMWi, Stefan Kapferer, das Deutsche Windenergie-Symposium in Tokio. Die Veranstaltung fand anlässlich einer AHK-Geschäftsreise deutscher Unternehmen der Windenergiebranche statt. Staatssekretär Kapferer: "Im Hinblick auf den nun auch in Japan geplanten Ausstieg aus der Kernenergie stehen wir beim Umbau der Energieversorgung vor ähnlichen Herausforderungen. Eine verstärkte wirtschaftliche Kooperation im Bereich Erneuerbarer Energien kann daher nur auf fruchtbaren Boden fallen."

Das detaillierte Vortragsprogramm des Exportforums auf der Husum WindEnergy am 19. September 2012 sowie weitere Informationen zum Angebot und zu aktuellen Veranstaltungen der Exportinitiative finden Sie unter: www.exportinitiative.bmwi.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.