Regionales

Exportpreis Bayern ausgeschrieben – Bewerbungsfrist 31. Juli 2012

Kleine und mittlere Unternehmen aus dem Freistaat, die mit guten Ideen auf internationalen Märkten erfolgreich sind, können sich noch bis zum 31. Juli um den Exportpreis Bayern bewerben.

Vergeben wird die renommierte Auszeichnung von den bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern und dem Wirtschaftsministerium des Landes. Die Ausschreibung richtet sich an exportaktive Unternehmen mit maximal 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende).

Zwar gibt es kein Geld zu gewinnen, dennoch profitieren die Bewerber auf jeden Fall: Alle Teilnehmer erhalten eine Einladung zum "Exporttag Bayern 2012" am 8. November in München und damit Gelegenheit, eine kostenlose Exportberatung in Anspruch zu nehmen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung zeichnet der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil die Erstplatzierten in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen aus.

Auf die Preisträger warten eine individuell gefertigte Trophäe und eine Urkunde. Sie sind berechtigt, das Exportpreis-Logo auf allen Firmenunterlagen zu führen und können den Kurzfilm, der über ihr Unternehmen und seine Erfolgsgeschichte gedreht wird, für Werbezwecke nutzen.

Mehr Einzelheiten finden Sie unter der Adresse www.exportpreis-bayern.de.

(Quelle: DIHK)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.