Panorama

Exzellente Berufschancen für junge Menschen in allen MINT-Bereichen

Die Studie „Demographische Herausforderung: MINT Akademiker“ des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt sehr eindringlich, dass der MINT-Fachkräftebedarf in Deutschland ge­rade in den nächsten 15 Jahren immens steigen wird. Die Wirt­schaftsinitiative „MINT Zukunft schaffen“ begrüßt diese aktuelle Un­tersuchung des IW, um gerade jungen Menschen, die vor ihrer Be­rufswahl stehen, belastbare Entscheidungsgrundlagen zu geben und Verunsicherungen zu vermeiden.

 

Monatlich werden im MINT-Meter von „MINT Zukunft schaffen“ in Zusammenarbeit mit dem IW deshalb aktuelle Zahlen zur MINT- Fachkräftelüke und wichtige Indikatoren der MINT-Bildung bereitge­stellt.

 

Junge Menschen haben heute mehr als je zuvor in Deutschland ex­zellente Zukunftsaussichten in allen MINT-Bereichen, insbesondere da die Hälfte aller MINT-Akademiker wegen ihrer hohen Berufsflexi­bilität auch in anderen Branchen beschäftigt ist. Darum muss Deutschland seine Stellung als Talentschmiede wieder deutlich weiter ausbauen, um junge Menschen für ein MINT-Studium zu interessie­ren, um attraktiv für junge ausländische Studierende zu sein und vor allem auch jungen Bildungsausländern den Arbeitsmarktzugang deutlich erleichtern.

 

„Die Anstrengungen, mit der alle Beteiligten, Unternehmen, Schulen, Hochschulen, und die Politik MINT-Ausbildung und -Studium fördern, müssen noch weiter intensiviert werden, um die Zukunftsfähigkeit des Standorts Deutschland zu sichern“, sagt Thomas Sattelberger, Vor­standsvorsitzender von „MINT Zukunft schaffen", „Wir müssen den MINT-Nachwuchs über die hervorragenden Berufsperspektiven in­formieren und ihnen zeigen, wie attraktiv moderne MINT-Berufsfel­der sind.“

 

 

———————————————-

 

Kontaktdaten:

Andrea Kunwald

MINT Zukunft schaffen

Spreeufer 5

10178 Berlin

Tel.: 030 / 24632-457

Fax: 030 / 21230-959

E-mail: presse@mintzukunftschaffen.de

http://www.mintzukunftschaffen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.