Neue Medien

Facebooks Boom ist gestoppt – Der Gewinn macht schlapp

Kurz vor dem geplanten Börsengang des sozialen Netzwerkes Facebook ist der Nettogewinn des Unternehmens im ersten Quartal 2012 um ganze 12% gesunken. In einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht musste Facebook erklären, dass mit einer Summe von 205 Millionen Dollar zum ersten Mal seit zwei Jahren weniger Gewinn übrig bleibt.

Der Umsatz des Netzwerkes ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum jedoch um 45% auf 1,06 Milliarden Dollar gestiegen. 2010 betrug das Wachstum noch 150%, 2011 noch 90%. Der Umsatz wird zum Großteil von Werbeeinnahmen in Höhe von 872 Millionen US-Dollar getragen. Andere Geschäftsbereiche und Gebühren brachten 186 Millionen US-Dollar.

Aktuell wird Facebook mit einem Wert von 77 Milliarden Dollar bewertet.

Dennoch konnte das Unternehmen mittlerweile die 900 Millionen Nutzergrenze knacken. Das führt mittlerweile zu 3,2 Milliarden Likes und Comments, pro Tag wohlgemerkt.

In der Bilanz fehlen noch die 550 Millionen Dollar, die Facebook an Microsoft für 650 AOL-Patente überweisen wird. Microsoft hatte die Patente erst vor wenigen Wochen für über 1 Milliarde Dollar erworben.

(sm)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.