Energie & Umwelt

FCKW-Recycling bei Kühlgeräten ungenügend: Deutschland sogar hinter Griechenland

Die deutsche Entsorgung FCKW-haltiger Kühlgeräte lässt in Deutschland zu wünschen übrig. In mehr als drei von vier Geräten ist das Treibhausgas FCKW in Kältekreisläufen und Isolierungen verarbeitet. Dies muss ordnungsgemäß zurückgewonnen und entsorgt werden, damit es die Umwelt nicht zusätzlich belastet. Die EU-Richtlinien verlangen eine Entsorgung dieses gefährlichen Treibhausgases mithilfe bester verfügbarer Techniken. Auf diese Weise ist es möglich eine Mindestrückgewinnung von 90% zu erreichen. Länder wie Österreich, Schweden oder Griechenland erfüllen diese Anforderungen, aber Deutschland hinkt bei der FCKW Wiedergewinnung weit hinterher. In keiner der in Deutschland untersuchten Recyclinganlagen konnte die angestrebte Richtlinie erreicht werden. Bei einer konnten im Schnitt beim Recycling nur 65% aus dem Kühlkreislauf zurückgekommen werden, bei einer anderen Anlage bei der Isolierung sogar nur 52%. Die DHU hat lange versucht, die Behörden auf diese Missstände aufmerksam zu machen. Bislang blieben diese Antrengungen ohne Ergebnis. Jetzt haben sie sich bei der EU beschwert und Umweltkommissar Janez Potočnik gebeten, ein Vertragsverletzungsverfahrens gegen Deutschland einzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.