Management

First International Speaker Event – Interview mit Axel Liebetrau

Weiter geht es mit unserer Interview-Reihe zum „First International Speaker Event“ in München:

Nach dem Motto „8 Experten, 8-facher Nutzen, 8-fache Emotion“ geben am 10. September 2012 acht internationale Speaker aus USA, Südafrika, Österreich und Deutschland zum „First International Speaker Event“ in München spannende Keynote-Vorträge. Agitano bat die 8 Experten zum Interview. Heute: Axel Liebetrau zu den Themen „Open Innovation, Zukunft, Management". Für Agitano stellt Herr Liebetrau seinen VIP Code ALVIP zur Verfügung, damit erhalten unsere Leser preisreduzierte Tickets -> Link zur Online-Anmeldung.

 

Herr Liebetrau, worum geht es in Ihren Forschungs- und Lehrbereichen Open Innovation und Corporate Foresight genau?

Als Innovations- und Zukunftsexperte beschäftige ich mich mit der Analyse von Wandlungsprozessen in Märkten und Unternehmen. Die zentrale Frage, mit der ich mich täglich auseinandersetze, ist einfach gestellt: Welche Veränderungen, welche Trends und welche Innovationen, prägen unsere Wirtschaft und welche Rückschlüsse lassen sich daraus für die Zukunft von Märkten, Branchen oder einzelnen Unternehmen ziehen?

Innovationen haben auch sehr viel mit der persönlichen Einstellung zu tun. Was macht eine innovationsfreudige Arbeitskultur aus?

Neben der Interdisziplinarität in den Teams ist insbesondere die intensive Interaktion mit dem Kunden und die Auseinandersetzung mit dessen Bedürfnissen ein wichtiges Merkmal einer innovationsfreudigen Arbeitskultur. Dies bedingt von jedem Teammitglied eine ausgeprägte Kontaktfreudigkeit, eine fast kindliche Neugier und unersättliche Begeisterung für Neues!

Welches Zukunfts- und Innovationsthema wird Ihrer Meinung nach eine der nachhaltigsten Änderungen bewirken?

Der rasante Nutzungsanstieg von Sozialen Netzwerken und mobilem Internet sind Entwicklungen, die Wirtschaft und Gesellschaft in den letzten Jahren so stark geprägt haben wie kaum andere. Sie nehmen immer neue Formen an, dringen in immer mehr Bereiche des Alltags, der Ökonomie und des Konsums vor. Sie verändern die klassischen Medien und die Kommunikation, die Politik, die Innovationskultur und vieles andere mehr. Sie sind jedoch keineswegs nur eine technologiegetriebene Entwicklung, sondern vielmehr ein sozialer Prozess.

Wie kann sich ein Unternehmen am besten auf die wichtigsten Innovationen einstellen? Wo und wie bekommt man rechtzeitig die nötigen Hinweise?

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich immer wieder inspirieren zu lassen und neue, wichtige Informationen für seine Innovationsarbeit zu finden. Podcasts und Blogs sind nur zwei von vielen Möglichkeiten hierfür. Ein spezieller Blog für Innovationsinteressierte ist z.B. www.nextmind.de mit 18 Innovation Thought Leadern aus Portugal, Schweiz, Österreich und Deutschland. Unter dem Motto „Spirit that stimulates your mind“ kommen täglich Inspirationen und wertvolle Hinweise.

Inspirierende Veranstaltungen mit außergewöhnlichen Menschen sind ebenso sehr wertvoll. Das erste International SPEAKER EVENT der GSA am 10. September 2012 in München mit 8 internationalen Speaker aus den USA, Südafrika, Österreich und Deutschland bietet sicherlich einen solch mitreißenden und inspirierenden Abend.

Das besondere für Leser von Agitano: Mit dem Aktionscode „ALVIP“ erhalten Sie einen speziellen Agitano Leser-Rabatt für das International SPEAKER EVENT.

Details zur Veranstaltung:

International Speaking Event
10. September 2012 18:30 Uhr
Cincinnati Kino – Cincinnatistraße 31 in 81549 München
Link zur Online-Anmeldung – für alle Agitano-Leser mit dem speziellen Rabatt-Code ALVIP statt zum regulären Preis von 49,– Euro zum Vorzugspreis von 35,– Euro!

(Das Interview führte Marc Brümmer, Redaktionsleiter von AGITANO.com)

 

Über Axel Liebetrau:

Axel Liebetrau ist ein internationaler Thought Leader für Innovation und Zukunft, gefragter Keynote-Speaker und Entrepreneur aus Leidenschaft. Neben seinen über 24 Jahren Praxiserfahrung als Managementberater, Kolumnist und Unternehmer hat er eine fundierte akademische Ausbildung als Dipl. Betriebswirt (FH) und MBA.

Er gilt als Grenzgänger und Vermittler zwischen Management und Wissenschaft. Er forscht und lehrt im Bereich Open Innovation und Corporate Foresight in den Top-Business Schools in Österreich, Schweiz und England.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.