Energie & Umwelt

Flexibel, Nachhaltig, Sicher… Verpackungslösungen als Wettbewerbsfaktor

Technologisierung und Rationalisierung führten dazu, dass der Trend zur Automatisierung gerade bei mittelständischen Unternehmen in den vergangenen Jahren an Dynamik gewonnen hat. Der steigende Kostendruck und der erhebliche Nachholbedarf im Bereich Investitionsgüter führten zu tiefgreifenden Prozessveränderungen in den verschiedensten Unternehmensbereichen. Einer der wichtigsten und von der breiten Öffentlichkeit am meisten unterschätzte Bereich stellt die sogenannte Verpackungslogistik dar.

Vielfältiger als man denkt

Die Verpackungslogistik ist ein vielfältigeres Gebiet als man auf den ersten Blick erahnt. Dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) zufolge umfasst sie vier Teilbereiche: Planung, Bewertung, Prüfung und Optimierung. Dabei umfasst diese besondere Form der Logistik alle Arbeiten, angefangen beim Kommissionieren, der Kontrolle, der Verpackung, dem Transport beziehungsweise dem Versand der Güter. Ihre Zentren finden sich demnach nicht nur in Versandabteilungen, sondern darüber hinaus in Kommissionierläger, Packereien, Konfektionierungsabteilungen und große Teile der internen Logistik.

Kostenfaktor Verpackungslösungen

Nahezu jedes Unternehmen steht vor der Aufgabe, seine Waren für den Transport zum Kunden sicher zu verpacken. Die Verpackung erfüllt hierbei eine Vielzahl von Funktionen und hat einen großen Einfluss auf die Effizienz innerhalb der Lieferkette. Werden bestimmte Belastungen oder Einschränkungen nicht berücksichtigt, können hierdurch Produktschäden und vermeidbare Logistikkosten entstehen. Denn kaum ein Kunde wird bereit sein eine durch den Transport des Lieferanten beschädigte Ware auf eigene Kosten an den Hersteller zurück zu senden.

Nachhaltig und sicher

Doch das sind nicht die einzigen Faktoren, die beim Kampf um Wettbewerbsvorteile zu berücksichtigen sind. Weitere wichtige Gesichtspunkte sind das Handling der Verpackung und der darin enthaltenen Ware sowie die Entsorgung und Schonung von Ressourcen. Denn Materialeinsparungen sind gleichzeitig Kosteneinsparungen.

Man sieht, in einer Verpackung steckt mehr als man denkt. Aus diesem Grund sollten Lieferanten auf innovative Verpackungslösungen vertrauen, die ein Höchstmaß an Qualität und Effizienz garantieren. Eines der erfahrensten Unternehmen in diesem Bereich ist die KOCH Pac-Systeme GmbH (www.koch-pac-systeme.com). Seit über vier Jahrzehnten bietet sie ein breit gefächertes Produktportfolio für die Anwendungsfelder Konsum und Industrie, Kosmetik und Körperpflege sowie Pharmazie und Medizintechnik an.


Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.