Regionales

Förderbescheid für Motorrad-Manufaktur HOREX in Augsburg

Die traditionsreiche deutsche Motorradmarke HOREX wird wiederbelebt. Der Freistaat unterstützt die Investition für eine neue Motorrad-Manufaktor bei Augsburg im Rahmen seiner Initiative „Aufbruch Bayern“ mit einem Förderbescheid über 780.000 Euro. Staatssekretärin Hessel: „Die Motorrad-Manufaktur ist ein Leuchtturmprojekt unserer Zukunftsstrategie und gibt damit dem Wirtschaftsstandort Augsburg und die Region einen Schub.“

Die von HOREX völlig neu entwickelten Motorräder im Premiumbereich zeichnen sich dabei vor allem durch effiziente und hochinnovative, patentierte Motoren aus. HOREX hat sich bei seiner Standortsuche in Bayern für Augsburg entschieden. Ausschlaggebend seien eine optimale Infrastruktur, ein hervorragendes Netz an Zuliefererbetrieben und die Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung vor Ort gewesen. Bei der Standortsuche wurde HOREX von „Invest in Bavaria“, die Ansiedlungsagentur des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.