Wirtschaft

Gastgewerbe: Keine Meldepflicht für kleine Unternehmen

Die neue Gastgewerbestatistikverordnung tritt heute in Kraft. Damit sind kleine und mittlere Unternehmen aus dem Gastgewerbe, die ab dem Berichtsmonat 2011 einen Jahresumsatz unter 150.000 Euro aufweisen, von der Meldepflicht befreit. Mit dieser Maßnahme will die Regierung kleine Unternehmen von einem Teil des bürokratischen Aufwands erlösen. „Mit der neuen Verordnung befreien wir rund 2.700 Kleinunternehmen von Meldepflichten und damit von bürokratischen Lasten. Das spart Bürokratiekosten von jährlich etwa 470.000 Euro“, so der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler. Weitere Einsparungen in der Wirtschaftsstatistik sind noch geplant.

(Vollständige Pressemitteilung: hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.