Management

Geschäftsreise auf St. Pauli – Business mal anders

Trotz der stetig steigenden Vernetzung der Gesellschaft liegen Geschäftsreisen nach wie vor im Trend – denn aus den unterschiedlichsten Gründen ist der persönliche Kontakt einfach nicht wegzudenken. Das führt jedoch auch häufig dazu, dass der oder die Geschäftsreisenden manchen tristen Abend in anonym und steril wirkenden Hotels verbringen muss. Dass es auch anders geht, zeigt nun ein Hotel aus Hamburg.

Standards und Extras

Die Superbude, so der Name der Hotels (es gibt deren zwei), deckt ein großes Repertoire ab. Egal ob für Rucksacktouristen, verliebte Pärchen, Dauerparker oder Geschäftsreisende – für jeden ist etwas dabei. Neben den mittlerweile von hochklassigen Hotels zu erwartenden Standards wie kostenloses WLAN, Flatscreen-Fernseher auf allen Zimmern, Parkplätze am Haus sowie geräumige und voll ausgestatteten Badezimmer, bekommt man in der Superbude noch einen Schwung absoluter Extravaganz und Originalität mitgeliefert.

Die Superbude gewinnt Design Award

Doch was ist nun das Besondere, wird sich der geneigte Leser fragen? Neben den bereits angesprochenen Features überzeugt die Architektur und Inneneinrichtung der Mini-Kette auf ganzer Linie. Diese ist nämlich dermaßen gut gelungen, dass die Superbude Anfang Februar sogar mit einem Design Award in der Kategorie „Architektur und Inneneinrichtung“ des Rates für Formgebung ausgezeichnet wurde.

Standort St.Pauli – Standort St.Georg

Neben dem gestalterischen Highlights im Inneren der beiden Hotels überzeugen speziell für Geschäftsreisende auch die beiden Standorte. Im Stadtviertel St.Georg, dort befindet sich die ursprüngliche Superbude, hat der Besucher die Möglichkeit schon quasi zu Fuß die kurze Strecke vom Hamburger Hauptbahnhof zurückzulegen. Zudem liegt das Businesszentrum Berliner Tor und die Hafencity fast vor der hoteleigenen Haustür. Bundesweit renommierte Medienunternehmen wie SPIEGEL, ZEIT oder Gruner+Jahr liegen ebenfalls nur einen kleinen Sprung entfernt.

Zum Standort St. Pauli muss man schon fast gar nichts mehr sagen. Der Name ist Programm und steht alleine schon für aufregende Erlebnisse rund um Reeperbahn, Schulterblatt und Schanzenviertel. Nichtsdestotrotz gibt es auch auf St. Pauli Aspekte, die speziell für den geneigten Business-Traveler relevant sind: Eine Vielzahl innovativer mittelständischer Unternehmen aus den Kreativ-Bereichen haben sich hier angesiedelt – Werbeagenturen, Tonstudios, Grafikbüros, Film- und Rundfunk-Produktionsfirmen finden sich daher direkt im Umfeld der Superbude. Und genauso verhält es sich auch mit der Hamburger Messe, die von hier aus sogar zu Fuß zu erreichen ist.

Alles in allem ist die Superbude eine außergewöhnliche Location für den Normalreisenden – und ein ganz besonderes, abwechslungsreiches Hotel für Geschäftsreisende in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.