Empfehlung

Gesundheit im Unternehmen: Personal zufriedener mit BGM

Gesundheit im Unternehmen, bekannt als das betriebliche Gesundheitsmanagement sind heute wichtiger denn je. Der Frachkräftemangel zwingt Unternehmer dazu, besonders darauf zu achten, dass Mitarbeiter möglichst lange möglichst gesund bleiben. Wo Gesundheit im Unternehmen groß geschrieben wird, ist aber auch die Einstellung zur Arbeit positiv und das Betriebsklima gut. Im siebten Teil der Themenserie spricht Fabrice Schmidt, Gründer und Geschäftsführer der mydays GmbH, über Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Am 05. Juni 2014 haben wir bereits mit Fabrice Schmidt über “Mitarbeitermotivation: Positives Arbeitsumfeld schafft mehr Leistungsbereitschaft“, am 18. Juni 2014 über “Employer Branding ist für den Mittelstand entscheidend”, am 03. Juli 2014 über “Mit Mitarbeiter-Benefits steueroptimiert motivieren”, am 21. Juli 2014 über “Mit Active Sourcing die besten Talente gewinnen”, am 04. August 2014 über “Mit Teambuilding das WIR-Gefühl stärken” und am 21. August 2014 „Mitarbeitergeschenke richtig eingesetzt“ gesprochen.

 

Interview mit Fabrice Schmidt zum Thema Gesundheit im Unternehmen und BGM

Herr Schmidt, das Thema Gesundheit im Unternehmen wird zunehmend in der Fachpresse aufgegriffen und diskutiert. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Gesundheit im Unternehmen durch betriebliches Gesundheitsmanagement wird wegen ganz unterschiedlicher Faktoren immer wichtiger. Zum einen erleben wir in Deutschland einen demografischen Wandel, der den Arbeitsmarkt durchdringend verändert. Zum anderen hat sich auch das Bewusstsein der Menschen verändert. Es ist vielen heute wichtiger, gesund alt zu werden, anstatt auf Kosten des eigenen Körpers schnell erfolgreich zu sein und viel Geld zu verdienen. Dazu gehört natürlich auch, dass Gesundheit im Unternehmen groß geschrieben wird – schließlich verbringen wir einen Großteil des Tages in der Arbeit. Personaler stehen vor großen Herausforderungen, denn sie müssen nicht nur auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt neue Talente finden, sondern auch möglichst vermeiden, dass ältere Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen in Frührente gehen. Die aktuelle HR-Trendstudie der Managementberatung Kienbaum zeigt, dass 56 Prozent der befragten Personalentscheider den demografischen Wandel bereits bei der Personalplanung spüren. Eine langfristige Karriereplanung ist das erklärte Ziel und mit einem professionellen Gesundheitsmanagement besonders auf die Gesundheit im Unternehmen zu achten, kann hierbei helfen. Obwohl man immer noch häufig hört, dass beispielsweise Arbeitslose von fünfzig Jahren oder älter so gut wie keine Chance mehr auf dem Arbeitsmarkt haben, denke ich, dass sich das in den kommenden Jahren deutlich ändern wird. Der oft genannte Fachkräftemangel spielt hier natürlich auch eine Rolle. So ist es eine logische Konsequenz, dass Unternehmen zunehmend in ältere Mitarbeiter und deren Gesundheit investieren. Das hat den Vorteil, dass man einerseits die Expertise der langjährigen Angestellten für das Unternehmen sichert und andererseits auch den harten Kampf um Fachkräfte am Arbeitsmarkt ein bisschen umgehen kann. Wenn man auf Gesundheit im Unternehmen achtet, kann man das Unternehmen attraktiver für Angestellte und potenzielle Bewerber machen.

 

Fabrice Schmidt, mydays, Mitarbeitermotivation, Mitarbeiterbindung, Schenk-Experte, Geschenke, Gesundheit im Unternehmen
Bild: © Fabrice Schmidt, mydays GmbH

Welche Berührungspunkte hat ihre Firmenkundenabteilung mit dieser Thematik?

Wir bei mydays achten sehr auf Gesundheit im Unternehmen. Dadurch haben wir sehrviele Berührungspunkte mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, da das Thema „Corporate Health“ auch oft im Zusammenhang mit der Mitarbeitermotivation steht. Wenn Unternehmen sich mit dem Thema beschäftigen und Konzepte für ihre Mitarbeiter erarbeiten, steht in diesem Zusammenhang natürlich auch immer die Frage nach dem Nutzen im Raum. Welche Möglichkeiten gibt es für Firmen, ihren Angestellten gesundheitsfördernde Maßnahmen zukommen zu lassen und was bringt das dem Unternehmen nachhaltig? In erster Linie besteht der Nutzen natürlich in der Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter durch Präventivmaßnahmen, wie beispielsweise Massagen oder das Angebot von gesundem Kantinenessen. Der oftmals unterschätzte Effekt für das Unternehmen ist der, dass sich die Angestellten an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. Das positive Betriebsklima schafft Vertrauen und ein Gefühl der Wertschätzung, welches wiederum eine Bindung an das Unternehmen zur Folge hat. Genau hier setzen unsere Experten an und erarbeiten mit dem Kunden zusammen Konzepte, die genau das leisten. Gut beraten ist, wer sich mit der Thematik auseinander setzt und den Angestellten so etwas zurück gibt. Ältere Mitarbeiter können sich somit im Idealfall mit ihrem Know-how noch lange im Unternehmen einbringen. Und für die jungen Kollegen ist das damit geschaffene positive Betriebsklima mit Sicherheit enorm wichtig. Es lohnt sich also auch wirtschaftlich, auf Gesundheit im Unternehmen wert zu legen.

Vom 14. bis zum 16. Oktober findet Europas größte Personalmesse, die Zukunft Personal, in Köln statt. Die großen Themen der Messe sind Corporate Health und Gesundheitswirtschaft. Ihre Firmenkundenabteilung wird ebenfalls vor Ort sein. Erwarten Sie eine erhöhte Nachfrage nach gesundheitsfördernden Produkten?

Ganz klar, wir gehen davon aus, dass sich die Fachbesucher der Zukunft Personal im Vorfeld gut über die Schwerpunkte auf der Messe informieren und gezielt nach Konzepten für das Betriebliche Gesundheitsmanagement suchen, um so Gesundheit im Unternehmen zu fördern. Die Vortragsreihen beschäftigen sich maßgeblich mit Corporate Health und Gesundheitsmanagement in Unternehmen. Das beweist letztlich, wie wichtig den Verantwortlichen in den Unternehmen die Thematik ist. Auch das Feedback unserer Kunden zeigt uns, dass sowohl Personalabteilungen, als auch das Management gleichermaßen erkannt haben, wie vielschichtig das Personalmarketing und im speziellen das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist. Unsere Experten aus der Firmenkundenabteilung greifen dabei auf Konzepte zurück, die sie von mydays selbst kennen. Ich bin davon überzeugt, dass man bei allen Themen die Mitarbeitermotivation bzw. Betriebliches Gesundheitsmanagement betreffen, nur beratend tätig sein kann, wenn es im eigenen Unternehmen selbst gelebt wird. Unsere Konzepte sind also von den eigenen Mitarbeitern geprüft und daher auch sehr praxisnah.

Wie handhaben Sie das Thema Gesundheit im Unternehmen bei mydays? Bieten Sie ihren Angestellten einen Ausgleich zum Büroalltag?

Ja, das tun wir. Uns ist es wichtig, dass sich die Angestellten wohl fühlen und natürlich auch gesund und fit sind. Um das zu gewährleisten bieten wir beispielsweise kostenlose Yogakurse an, die von den Mitarbeitern gerne und häufig in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus spielt ein Team aus Mitarbeitern regelmäßig Fußball oder Volleyball auf dem Firmengelände. Wir haben sogar eine eigene Laufgruppe, die bei der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft (B2RUN) antritt. Außerdem haben alle unsere Mitarbeiter die Möglichkeit, im Zuge eines Produkttests unsere Erlebnisse selbst zu testen. Oft werden hier Erlebnisse, die der Entspannung und der Erholung dienen, ausgewählt. Auch wenn es keine Neuigkeit darstellt, so stellt auch das Thema Gleitzeit ein einfaches Mittel im Rahmen des Gesundheitsmanagements dar. Dadurch haben die Mitarbeiter die Möglichkeit z.B. länger zu schlafen oder früher zu gehen um einer Freizeitaktivität nachzugehen. Das schafft eine Vertrauensbasis und motiviert gleichzeitig, da wir den Mitarbeitern entsprechende Verantwortung für ihre Arbeit übertragen.

Vielen Dank Herr Schmidt für das interessante Gespräch zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Das Interview mit Fabrice Schmidt, Geschäftsführer der mydays GmbH, führte Oliver Foitzik (Herausgeber des Wirtschafts- und Mittelstandsmagazins AGITANO).

abrice Schmidt, mydays, Mitarbeitermotivation, Mitarbeiterbindung, Schenk-Experte, Geschenke, Gesundheit im Unternehmen
Bild: © Fabrice Schmidt, mydays GmbH

 

Über Fabrice Schmidt

Gerade die Themen Personalmarketing und Mitarbeitermotivation werden bei Fabrice Schmidt großgeschrieben. Nachdem die von ihm gegründete Firma mydays mittlerweile über 80 Mitarbeiter zählt, stellte Schmidt fest, dass für viele der Angestellten ein angenehmes Arbeitsklima, nette Kollegen und anspruchsvolle Tätigkeiten weit wichtiger sind als monetärer Ausgleich. Gerade Teambuilding-Events und weitere außerbetriebliche Aktivitäten stehen für das gesunde Betriebsklima der mydays GmbH an erster Stelle. So sollen die Mitarbeiter das Produkt selbst erleben und bekommen regelmäßig die Möglichkeit, Erlebnisse selbst zu testen. Der Schenkexperte Fabrice Schmidt hat den Trend, Zufriedenstellung und Motivation von Mitarbeitern zu erhöhen, erkannt und sich dem Motto „Erfolg aus Emotion“ verschrieben. Die Begeisterung der eigenen Mitarbeiter über originellere Formen der Wertschätzung führte ihn zu dem Entschluss, auch den Geschäftskundenbereich weiter auszubauen und anderen Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Mitarbeiter und Management mit kreativen Geschenken zu motivieren.

Mehr zu seiner Person finden Sie auf dem Expertenprofil von Fabrice Schmidt und unter b2b.mydays.de.

 

 

Oliver Foitzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.