Wirtschaft

Gitze, Malta Dinner, Dolce, Grandhotel Handelshof, dan pearlman, …

Meldungen des Tages (25.06.2010) präsentiert vom BlachReport:

 

Gitze ist Partner der Hamburger Deichtorhallen

Gize, das goldgefilterte Mineralwasser aus Kanada, wird offizieller Kultursponsor der Deichtorhallen. Unter dem Motto „Liquid Arts" veranstalten Gize und die Deichtorhallen gemeinsame Gize Nights, die Kunstinteressierten die Möglichkeit bieten, die Ausstellungen in beiden Hallen in der Zeit von 18 bis 21 Uhr zu besuchen und dies zu einem Preis, der sonst für den Besuch nur einer Halle zu zahlen ist. Auftakt der Partnerschaft und der Gize Nights in den Deichtorhallen war am 17. Juni 2010 die Eröffnung der Ausstellungen von Nobuyoshi Araki und Sergey Bratkov, deren Werke von den internationalen Kuratoren Dr. Margit Zuckriegl vom Museum der Moderne Salzburg und Thomas Seelig vom Fotomuseum Winterthur vorgestellt werden.

Das Kulturprogramm mit den Deichtorhallen dauert bis Mai 2011.

Info: www.gize.com

 

Noch Plätze für Malta Dinner Roadshow Ende Juni

Für die vom Fremdenverkehrsamt Malta veranstaltete MICE Dinner Roadshow Ende Juni in München (29.6.), Frankfurt (30.6.) und Köln (1.7.) gibt es noch freie Plätze. Das gemeinsam mit sieben maltesischen Partnern gestaltete Programm beinhaltet ein Menü in vier Gängen, Informationen zum Thema „Meetings & Incentives auf Malta“, sowie ein Gewinnspiel. Anmeldung kann formlos per E-Mail an uta.nuebl@urlaubmalta.com erfolgen.

Info: www.urlaubmalta.com

 

Dolce und Karlshochschule kooperieren

Die Karlshochschule und das internationales Tagungshotel Dolce Bad Nauheim beschließen eine Kooperation. Praktika, Semester- und Bachelor-Arbeiten sowie ein Mentoring-Programm sollen den Studenten der Hochschule neue Einblicke und aktive Mitgestaltung ermöglichen. Bei der ersten Exkursion von 28 Studenten der Karlshochschule in das internationale Kongresshotel lernten die Besucher bei einem ausführlichen Rundgang viele Details vor und hinter den Kulissen des Hauses kennen.

Für die Semester der Studiengänge International Business, Internationales Tourismusmanagement, Messe-, Kongress- und Eventmanagement und Kulturmanagement und ihren Professor Stefan Luppold, Dekan Fakultät II (Service Industries), war dieser Besuch der offizielle Auftakt der Kooperation, die Hotel und Universität seit Anfang 2010 verbindet. Zukünftig werden Studenten Kurz- und Langzeit-Praktika bei Dolce in der Wetterau absolvieren und dabei vielfältige Arbeitsabläufe in einem zu über 70 Prozent auf das MICE-Geschäft konzentrierten Hotel kennenlernen. Angedacht sind neben Semester- auch Bachelor-Arbeiten, die Themen aus dem fachlichen Umfeld der Tagungsdestination aufgreifen. Auch ein Mentor-Programm ist in Vorbereitung. Ebenso wurde Michel Prokop, General Manager des Dolce Bad Nauheim und Vice President Development Germany, Austria and Switzerland, mittlerweile in den Fachbeirat der Fakultät II der badischen Privat-Hochschule berufen.

Info: www.karlshochschule.de

 

Olympia Skisprungschanze als Event-Location

Mit der Olympia Skisprungschanze, Schauplatz des Neujahrsspringens der Vierschanzentournee, eröffnet Garmisch-Partenkirchen dem MICE-Markt eine neue Option. Zur Wahl stehen Räume und Terrassen für Veranstaltungen von 15 bis 150 Personen. Das Team „Tagungen & Kongresse“ bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus informiert über die Details.

Ganz oben auf der Schanze befinden sich die Räume „Springerblick“ mit je 40 Quadratmetern, im Mittelteil stehen die Räume „Absprung“ in einer Größe von 13 bis 27 Quadratmetern bereit. Direkt davor eröffnet sich ein großer Vorplatz mit Terrasse. Der Weitenrichterturm am unteren Ende der Schanze bietet den Raum „Sprungrichtersicht“ für 15 Personen sowie eine Dachterrasse für 150 Personen.

Tagungstechnik, Catering und Rahmenprogramm werden individuell nach den Wünschen der Auftraggeber zusammengestellt. Das Tagungszentrum, direkt in der Fußgängerzone von Garmisch-Partenkirchen und am Michael-Ende-Kurpark gelegen, bietet Raum für Veranstaltungen verschiedensten Zuschnitts mit bis zu 1.000 Teilnehmern.

Info: www.gapa.de/kongresszentrum

 

14 weitere ibis Hotels erhalten ISO 14001 Zertifizierung

Mit den 14 zusätzlichen deutschen ibis Hotels, die nun mit dem internationalen Standard ISO 14001 für ihr umweltbewusstes Management zertifiziert sind, geht die Zwei-Sterne-Marke von Accor auf Kundenwünsche ein. Insgesamt sind jetzt 19 Hotels zertifiziert, rund 30 weitere deutsche Hotels starten in diesem Jahr mit den Vorbereitungen.

Der Standard ISO 14001 wurde von der Internationalen Organisation für Standardisierung etabliert und zertifiziert die Prozesse von Unternehmen und Einrichtungen. Bei den ibis Hotels handelt es sich um Themen wie Abfallwirtschaft, Wasser- und Energiehaushalt. Ein Hotel, das die Kriterien für umweltbewusstes Management in täglicher Verpflichtung erfüllt, wird mit der Zertifizierung ISO 14001 ausgezeichnet. Die Palette der Maßnahmen reicht vom Einbau Wasser sparender Technik wie Durchflussbegrenzer in die Bäder und die öffentlichen Sanitärbereiche, der Verwendung von Energiesparlampen bis hin zur Mülltrennung im Hotel.

Info: www.ibishotel.com

 

Grandhotel Handelshof in Leipzig wird im April 2011 eröffnet

Das Steigenberger Grandhotel Handelshof in Leipzig eröffnet im April 2011. Bauherren sind die Leipziger Stadtbau AG und der Londoner Finanzinvestor Patron Capital. Das Haus wird 177 Zimmer und Suiten bieten.

Bei der Sanierung des Handelshofes wurde auf die Wiederherstellung des historischen Originals besonderer Wert gelegt. Im Inneren erwarten den Gast 163 Deluxe- und Superior-Zimmer, vier Junior-Suiten und neun Suiten mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich.

Die Tagungsflächen messen 500 Quadratmeter und bestehen aus zwei großen Konferenzräumen für bis zu 193 Personen, vier kleineren Seminar- und Gruppenräumen sowie einem Boardroom. Die schallisolierten, klimatisierten Räume sind mit WLAN-Anschluss ausgestattet.

Info: www.steigenberger.de

 

Klimaneutraler Messestand von dan pearlman

dan pearlman hat für einen Kunden aus dem Bereich Photovoltaik auf der Intersolar Europe ein klimaneutrales Standkonzept entwickelt, das über ein mehrstufiges Prinzip auf allen Ebenen umgesetzt wurde. Auf Basis einer validierten CO2 Bilanz wurden konkrete Tipps zur Verringerung der CO2-Mengen erarbeitet und sämtliche Einsparpotentiale berücksichtigt. Zu Grunde gelegt wurden neben der Anreisen, Transporte und Übernachtungen, der gesamte Energieverbrauch, das Catering, der Standbau und das Müllaufkommen. Fast alle Elemente des 80 Quadratmeter großen modularen Messestands können wieder verwendet werden und nicht weiter reduzierbare Emissionen wurden durch ein international anerkanntes Klimaschutzzertifikat kompensiert.

Info: www.danpearlman.com

 

Hans-Joachim Boekstegers als AUMA-Vorsitzender wiedergewählt

Hans-Joachim Boekstegers (54), seit 2008 Vorsitzender des AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, ist auf der Mitgliederversammlung am 16.06.2010 für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Boekstegers ist Sprecher der Geschäftsführung der Multivac Sepp Haggenmüller GmbH, Wolfertschwenden/Allgäu.

Info: www.auma.de

 

Diskussionsplattform auf XING zur BOE Austria

Die Best of Events Austria wird vom 19. bis zum 20. Oktober 2011 im Messezentrum Salzburg stattfinden. Die Reaktionen auf die Ankündigung sind laut Veranstalter positiv, erste Voranmeldungen und Zusagen gibt es bereits.

Wer sich für die Fachmesse für Eventmarketing und Veranstaltungsservice Best of Events interessiert, hat nun die Möglichkeit, auf der Internetplattform XING mit Branchenexperten zu diskutieren. Besucher, Aussteller, Kooperationspartner und Sponsoren können dabei über ihre Erfahrungen berichten, Fragen stellen, Fachbeiträge beisteuern und auf Neuigkeiten aufmerksam machen.

Info: www.xing.com/net/boe-messe

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.