Neue Medien

Googles Hoteldienst erhält Note „mangelhaft“ von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat insgesamt fünf Hotelvermittlungsportale und sieben Hotelbuchungsportale untersucht, die alle mit dem Feature der Hotelbewertungen arbeiten. Dabei konnte bei den Buchungsportalen die Dienste Hrs.de und booking.com mit der Note „gut“ abschneiden. Begründet wurde dies damit, dass es bei diesen Portalen möglich sei, einfache und zuverlässige Buchungen vorzunehmen, zudem seien die Stornierungen problemlos verlaufen. Als Mangelpunkt nannte Stiftung Warentest jedoch die Beratungsmöglichkeiten.

Die Note „ausreichend“ verdienten sich Hotel.de, venere.com und hotelreservierung.de. Bei dem letzteren sei die Voreinstellung der Stornoschutzversicherung nicht verbraucherfreundlich und bei venere.com gelte nicht immer der eingangs aufgezeigte Preis.

Bei den Vermittlungsportalen konnte Holidaycheck den Spitzenplatz erklimmen. Eine große Auswahl und gute Filterung von Manipulationsversuchen wurden hierbei betont. Der Hoteldienst von Google wurde dabei mit „mangelhaft“ bewertet, da Google die offensichtlichen Manipulationsbewertungen sofort im Netz veröffentlichte und diese auch später nicht entfernte.

(sm)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.