Regionales

Green Hospital – Die neue Krankenhaus-Generation

Bayern setzt neue Maßstäbe im Krankenhausbau: Das "Green Hospital" in Lichtenfels bringt eine hochwertige wohnortnahe Krankenhausversorgung für die Patienten mit Umwelt-Belangen und wirtschaftlichen Aspekten in Einklang. "Das Green Hospital ist ein Brückenschlag zwischen den Themen Gesundheit und Umwelt – ein Leuchtturmprojekt mit Strahlkraft weit über Bayern hinaus", betonte Dr. Markus Söder, Gesundheits- und Umweltminister, bei der Vorstellung des Green Hospital-Konzepts in Lichtenfels. Das Klinikum ist das erste bayerische Krankenhaus, das so gebaut wird. Auch bundesweit ist es eines der ersten. 105 Millionen Euro kostet der Krankenhausneubau. Mit 78 Millionen Euro trägt der Freistaat drei Viertel der Gesamtkosten. Davon stammen acht Millionen aus der Zukunftsstrategie "Aufbruch Bayern".

Das Green Hospital-Konzept basiert auf vier Säulen: ein möglichst hohes Maß an Patientenfreundlichkeit, hohe Energieeffizienz, schonender Einsatz von Ressourcen und hoher Einsatz regenerativer Energien. Damit leistet das Krankenhaus laut Söder einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. "Das Green Hospital ist ein innovatives Zukunftsprojekt für Bayern, vor allem aber für Oberfranken. Patienten, Mitarbeiter und Besucher werden das Klinikum als Ort der Genesung und angenehmen Arbeitsplatz erleben", so Söder. So gibt es spezielle Patientenzimmer, etwa für Demenzkranke. Ein Patientengarten, ein Kinderspielplatz, ein Naturlehr- und ein Therapiepfad runden im Außenbereich das Konzept ab. Im Inneren sorgt ein umfassendes Maßnahmenbündel für einen möglichst geringen Energiebedarf. "Dank einer innovativen Gebäudehülle erreicht das Krankenhaus fast Passivhausstandard", so Söder. Durch Solar-, Geothermie- und Photovoltaikanlagen sowie eine Holzhackschnitzelheizung kann das Krankenhaus zwölf Prozent seines Strombedarfs und 26 Prozent seines Heiz-Bedarfs selbst erzeugen. Der Rest wird durch Ökostrom und Biogas gedeckt. Erstmals in einem bayerischen Krankenhaus werden im kompletten Gebäude LED-Leuchten installiert, die den Gesamtstrombedarf um zehn Prozent senken. Die Idee des umweltfreundlichen Krankenhauses soll zudem Zug um Zug im ganzen Freistaat umgesetzt werden. Deshalb startete Söder die "Green Hospital Initiative Bayern". "Krankenhäuser sind Lebenshäuser. Nirgendwo kommt und geht so viel Leben. Sie sind aber auch wichtige Wirtschafts- und Technologie-Taktgeber", so Söder. Ein Wettbewerb unter den Krankenhäusern soll ab Herbst 2011 weitere Anreize bieten.

Weitere Informationen auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.