Wirtschaft

Groupon vervielfacht Wert auf 15-25 Mrd. Dollar

Die Online-Schnäppchenseite Groupon hat offenbar mit Banken über einen Börsengang noch in diesem Jahr gesprochen. Dabei wird über einen Unternehmenswert von 15-25 Mrd. Dollar spekuliert. Im April 2010 wurde der Wert auf 1,3 Mrd. Dollar taxiert, im November dann auf 3 Mrd. Dollar. Im Dezember 2010 wurde schließlich ein Kaufangebot von Google über 6 Mrd. Dollar abgelehnt. Inzwischen wurden weltweit alle Nachahmer aufgekauft, um sich Entwicklungsarbeiten in den entsprechenden Ländern zu sparen. Dadurch haben sich die Märkte von Groupon von 300 im Dezember 2010 auf nun 500 Städte in 40 Ländern mit zusammen 70 Mio. Usern vergrößert. So stieg der Unternehmenswert auf 4,75 Mrd. Dollar im Januar 2011. Für seinen Service erhält das Unternehmen angeblich eine Provision zwischen 30 und 50 Prozent. Aufgrund der parallelen Wertsteigerungen bei den aufstrebenden social media Dienstleistern Twitter und Facebook, hatte Google-Chef Schmidt bereits im Februar vor einer neuen Internetblase gewarnt (analog der Spekulationsblase über Dotcom-Unternehmen der New Economy zur Jahrtausendwende).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.