Saarland

Gründerwettbewerb „1,2,3, Go!“ der Großregion Saar-Lor-Lux-Trier-Wallonie

Qualifizierte Unterstützung und mehr als 50.000 Euro Preisgeld winken beim Gründerwettbewerb „1,2,3, Go!“

Der Business-Plan-Gründerwettbewerb „1,2,3, Go!“ geht in die 13. Runde. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Darauf weisen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in der Großregion Saar-Lor-Lux-Trier-Wallonie hin. Innovative Firmengründer und Unternehmen, die eine Diversifizierung planen, können Preisgelder in Höhe von insgesamt mehr als 50.000 Euro gewinnen.

Beim Gründerwettbewerb bieten die IHKs und ihre Partner Jungunternehmern qualifizierte Hilfe und Begleitung bei der Ausarbeitung eines ausgereiften Geschäftsmodells.

Das Mitmachen ist unentgeltlich, und es lohnt sich auch für diejenigen, die nicht auf dem Siegertreppchen landen. Denn jedem der „1,2,3, Go!“-Teilnehmer wird ein fachkompetenter Coach zur Seite gestellt, der ihm bei der Fertigstellung des Geschäftskonzeptes hilft und ihn im Gründungsprozess begleitet. Außerdem bieten Business Angels, Mentoren und Mitglieder eines überregionalen Experten-Pools Rat und Tat.

Und nicht zuletzt eröffnet der Wettbewerb Gründern bereits in einer frühen Phase ihrer unternehmerischen Tätigkeit die Chance, Kontakte nach Luxemburg, Lothringen oder in die Wallonie zu knüpfen und neue Absatzmärkte zu erschließen.

Mit Ihrer Geschäftsidee können Sie sich ab sofort unter der Adresse www.123go-networking.org bewerben. Abgabeschluss für die fertigen Business-Pläne ist Juni 2013. Die besten Konzepte werden dann im Rahmen einer festlichen Preisverleihung ausgezeichnet.

(DIHK)

Christoph Schroeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.