Regionales

Günstige energetische Sanierungskredite für Kommunen ausgeweitet

Die BayernLabo, das Förderinstitut der Bayerischen Landesbank, hat seinen „Energiekredit Kommunal Bayern“ erweitert. Zuvor war der günstige Kredit für energetische Sanierung von öffentliche Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen bestimmt. Jetzt können die bayerischen Kommunen den Kredit für alle kommunalen Zweckverbände und rechtlich unselbständige Eigenbetriebe nutzen. Dabei werden sowohl Sanierungen kompletter Gebäude gefördert, als auch bestimmte Einzelmaßnahmen, bei denen bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten abgedeckt werden können. Mit der Erweiterung senkte die BayernLabo die Zinsen für den Kredit gleichzeitig auf 0,06% bzw. 0,16% bei einer Laufzeit von 20 bis 30 Jahren ab. Seit April 2011 werden günstige Kredite von der BayernLabo in Zusammenarbeit mit der KfW kommunale energetische Sanierungsmaßnahmen unterstützt. Bisher wurden rund 50 Projekte mit Fördergeldern über 30 Millionen Euro unterstützt, wobei Sanierungen im wert von insgesamt 87 Millionen Euro angestoßen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.