Hamburg

Hamburg: Zeitarbeit für Studenten – Unternehmen profitieren

Hamburg ist eine ständig wachsende Stadt, in der sich sowohl Traditionsunternehmen niedergelassen haben als auch junge Start-ups ihre ersten Schritte im Business machen. Es herrscht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage an Jobs, sodass der Arbeitsmarkt ständig in Bewegung ist. Zeitarbeitsfirmen profitieren von der gegenwärtigen Konjunktur.

Zeitarbeit: Ein Modell mit Zukunft

Das Geschäft mit der Zeitarbeit ist derzeit hoch im Kurs. Aufgrund der zurückhaltend positiven Stimmung in der deutschen Wirtschaft gibt es bundesweit vor allem in der Industrie neue Stellen, die besetzt werden müssen. Nicht immer ist aber abzusehen, ob diese langfristig Bestand haben oder aufgrund neuerlicher Veränderungen nur von begrenzter Dauer sind. Diese Nische haben Personalfirmen für sich entdeckt, welche die Vermittlungsposition zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber einnehmen. Die jeweilige Fachkraft steht bei der Zeitarbeitsfirma unter Vertrag. Zeitgleich überlässt die Firma ihre Beschäftigten mitsamt ihrer Arbeitskraft einem anderen Unternehmen, das kurzfristig flexibel einsetzbares Personal braucht. Der Arbeitnehmer arbeitet also auf Zeit bei einem fremden Arbeitgeber, der wiederum mit der Personalvermittlung einen Vertrag zur sogenannten Arbeitnehmerüberlassung abschließt und anhand der geleisteten Stunden der Fachkraft einen festen Satz an die Zeitarbeitsfirma zahlt. Anhand eines geregelten Tarifvertrages wird diese Summe in ähnlicher Höhe an den Arbeitnehmer überwiesen. Im Grunde profitiert am Ende jede Seite von dieser Dreiecksbeziehung.

Studentische Arbeitskräfte sind begehrt

Bild: Creatas Images/Creatas/Thinkstock

Die Firma Studitemps vermittelt Zeitarbeit in Hamburg, die sich weniger an Fachkräfte, sondern explizit an Studenten richtet. Diese sind jung, gelten als motiviert, schnell in der Auffassungsgabe und sind deshalb gern gesehene Arbeitskräfte. Ihr wohl größter Vorzug besteht darin, dass sie zeitlich flexibel sind und auch zu ungewöhnlicheren Arbeitszeiten einer Beschäftigung nachgehen können. Besonders in höheren Semestern verfügen sie über eine Menge fachliches Know-how und sind aufgrund eines flexiblen Stundenplans bereit, auch in den Abendstunden oder am Wochenende zu arbeiten. Gerade als Aushilfen und Urlaubsvertretungen in befristeter Vollzeitanstellung in den Semesterferien oder dauerhafter Teilzeitarbeit sind Studenten die idealen Zeitarbeiter.

Zeitarbeit in Hamburg: Studitemps vermittelt schnell und zuverlässig

Beim Onlineportal Studitemps können Unternehmen aus einem großen Pool an studentischen Arbeitskräften schöpfen und anhand bestimmter Suchkriterien genau die Person finden, die den jeweiligen Anforderungen entspricht und die erforderlichen Kenntnisse mitbringt. Dafür muss eine Stellenbeschreibung online gestellt werden, die zum Beispiel der Branche Einzelhandel, Büro oder Technik zugeordnet ist und Auskunft über das gesuchte Profil gibt. Automatisch bekommen Unternehmen dann mitgeteilt, wie viele angemeldete Studenten sich für das Arbeitsangebot interessieren und dazu den individuellen Anforderungen gerecht werden. Die Mitarbeitersuche gestaltet sich somit als schnell, unkompliziert und besticht durch die hohe Qualität der vermittelten Arbeitskräfte.

(Studitemps 2012)

Marc Brümmer

Ein Kommentar zu “Hamburg: Zeitarbeit für Studenten – Unternehmen profitieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.