Personal

Handlungshilfen für die Suche nach Auszubildenden und Fachkräften

Wie finde ich Auszubildende und Fachkräfte? Handlungshilfen für mittelständische Handelsunternehmen

Der Wettbewerb um Auszubildende und Fachkräfte nimmt zu. Dabei setzen viele Unternehmen auf das Internet. Worauf die Unternehmen achten sollten, damit ihre Online-Strategie erfolgreich ist, hat das Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) untersucht.

In der Studie des RKW finden sich eine Vielzahl von hilfreichen Handlungsempfehlungen für ein erfolgreiches, zielgruppenorientiertes Personalmarketing. Checklisten und positive Beispiele sind dort ebenso zu finden.

Für den Handel ist ein effektives Nachwuchsmarketing besonders wichtig. Als ideales Medium erweist sich dabei das Internet, das als Plattform zur Imageaufwertung und Personalgewinnung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Vor allem junge Menschen nutzen Online-Job- und Ausbildungsbörsen, Suchmaschinen, die Webseiten der Bundesagentur für Arbeit und der Industrie- und Handelskammern, um sich eine Ausbildungsstelle zu suchen. Eine professionelle Online-Darstellung mit attraktiver Präsentation eigener Arbeitgeberqualitäten und -angebote ist daher Voraussetzung für die Gewinnung engagierten Nachwuchses.

Weitere Informationen rund um das Thema Fachkräftesicherung auf der Website des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung.

Über die Studie

Im Wettbewerb um junge Fachkräfte wird das Online-Recruiting als Instrument der Personalgewinnung immer wichtiger. Auch der Handel hat Nachwuchssorgen und setzt zunehmend auf die Welt des Internets, um junge Menschen für eine Ausbildung zu gewinnen und sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Arbeitgeberqualitäten ansprechend zu präsentieren und junge Menschen über das Internet gezielt zu werben, erfordert einen professionellen Einsatz des Online-Recruitings. Um den Status Quo in der Handelsbranche zu ermitteln, hat das RKW bestehende Internetangebote analysiert und Nachwuchskräfte befragt. Basierend auf diesen Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen und Praxishilfen für Unternehmen, Bildungsträger und andere Multiplikatoren im Handel entwickelt.

-> Link zum Download der Studie „Nachwuchsförderung und Personalgewinnung im Handel

Weiterführende Informationen

BQ-Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen unterstützt bei der Fachkräfte-Suche
89,7% der Auszubildenden bestehen Ausbildung – Verdienstmöglichkeit im Schnitt 737 Euro pro Monat
Das bisschen Ausbildung geht doch nebenher – 5 Tipps für Ausbilder
Gehalt 2012: Anstieg der Ausbildungsvergütung in West und Ost
– IHK-Online-Check zur Attraktivität von Ausbildungsbetrieben

Ausbildung

(mb / Quellen: BMWi / RKW)

Marc Brümmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.