Regionales

Hannover: Erstes TechnologyCamp zum Thema „Technologie – Innovation – Gesellschaft“

Am kommenden Freitag und Samstag findet in Hannover erstmalig das TechnologyCamp zum Thema „Technologie – Innovation – Gesellschaft" statt. Auf der Veranstaltung diskutieren Experten darüber, wie die Gesellschaft von Innovationen und Technologien profitiert und wie sich die Innovationskultur in Wirtschaft und Gesellschaft verbessern lässt. Wirtschaftsminister Jörg Bode betont: „In den heutigen Technologien stecken enorme Chancen, wichtige gesellschaftliche Fragestellungen zu beantworten. Die Energiewende, der Demografische Wandel, höhere Mobilitätsanforderungen und steigende Gesundheitsstandards benötigen innovative Lösungen. Mit dem TechnologyCamp sollen hierfür neue Perspektiven eröffnet werden."

Auf der Veranstaltung werden innovative Technologien vorgestellt, die unser tägliches Leben verändern können. Beispielsweise sind neuartige 3D-Drucker für den Heimgebrauch in der Lage, selbst designte Gegenstände herzustellen. Das „fliegende Auto", das bereits in Braunschweig gebaut wird, könnte unsere Fortbewegung revolutionieren. Smartphones verändern schon heute unser Privatleben und die Arbeitswelt. Intelligentere Navigationsgeräte handeln zukünftig die beste Route mit der Straße und den anderen Verkehrsteilnehmern aus.

Mit der Veranstaltung möchte das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den gesellschaftlichen Diskussionsprozess zu Innovationen fördern. Daher sind neben Experten aus verschiedenen Fachdisziplinen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen.

„Unsere Gesellschaft profitiert von Innovationen und Technologien. Unternehmen, Forschung und Bürger müssen den Weg des technologischen Fortschritts gemeinsam gehen. Nur so behalten wir eine positive Innovationskultur in Niedersachsen", erklärte Bode.

Das Ministerium unterstützt die Tagung im Rahmen des Programms „Zukunft und Innovation Niedersachsen". Organisiert wird das TechnologyCamp 2012 durch die Innovationszentrum Niedersachsen Strategie und Ansiedlung GmbH im Auftrag des Wirtschaftsministeriums.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.technologycamp.de erhältlich.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.