Regionales

Hessen: 2. Elektromobilitätskongress in Fulda

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat heute im Rahmen des 2. Elektromobilitätskongresses in Fulda die Bedeutung der Elektromobilität für den ländlichen Raum hervorgehoben. „Menschen, die außerhalb der Ballungsgebiete leben, sind in einem höheren Maße auf das Auto angewiesen. Die tatsächlich gefahrenen Strecken entsprechen aber vielfach denen in den städtischen Gebieten. Daher eignen sich E-Fahrzeuge auch heute schon für Fahrten im ländlichen Raum“, sagte Wintermeyer. Das Land habe im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie unter anderem das Mobilitätsverhalten der Bewohner von Lauterbach im Vogelsberg untersuchen lassen, so der Staatsminister weiter. „Lediglich acht Prozent der Befragten legen täglich eine längere Distanz als 100 Kilometer zurück. Rund drei Viertel der Befragten gaben an, nicht mehr als 40 Kilometer zu fahren. Diese Entfernungen sind gut mit einem Elektroauto zu bewältigen“, führte der Chef der Staatskanzlei aus.

Das Thema Elektromobilität ist ein Schwerpunkt der Hessischen Landesregierung. „Hierbei ist uns besonders wichtig, die Alltagstauglichkeit zu erproben und die Erfahrbarkeit für viele Personen sicherzustellen“, sagte der Minister. Dafür wird die Hessische Landesregierung in den kommenden drei Jahren insgesamt 7,5 Millionen Euro bereitstellen. Mit den Mitteln sollen insbesondere Projekte innerhalb der Landesregierung – wie beispielsweise die Beschaffung von Elektro-Dienstfahrzeugen – umgesetzt werden, um so der Vorbildfunktion gerecht zu werden.

Der Kongress, der unter dem Motto „Elektromobilität im ländlichen Raum“ stattfand, wurde von der Hessischen Staatskanzlei im Rahmen ihres Partnernetzwerkes zur Elektromobilität gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Fulda veranstaltet. Neben dem inhaltlichen Austausch in verschiedenen Workshops standen auch die Pflege und der Ausbau des Partnernetzwerkes im Fokus der Veranstaltung. Darüber hinaus hatten die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, eine begleitende Ausstellung zur Elektromobilität zu besuchen, auf der die gesamte Breite der derzeit am Markt erhältlichen elektrisch angetriebenen Fahrzeuge präsentiert wurde.

Mehr zum Thema Elektromobilität in Hessen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.