Technologie

Hintze: „Erfolgreicher Start des ATV-3 ist großer Erfolg für deutsche Raumfahrt“

"Der erfolgreiche Start des ATV-3 ist ein großer Erfolg für die deutsche Raumfahrt. Aller guter Dinge sind drei – das gilt auch für den Start des dritten automatischen Raumtransporters zur Internationalen Raumstation ISS heute morgen vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou", so Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Koordinator der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt.

Hintze: "Mit dem Bau und der bereits in zwei Missionen erwiesenen Verlässlichkeit der Raumtransporter, kann Deutschland seine Stellung unter den weltweit führenden Raumfahrtnationen behaupten. Die automatischen Raumtransporter, an deren Produktion deutsche Unternehmen einen fast 50%-igen Anteil haben, sind ein greifbares Zeichen der Qualität deutscher und europäischer Raumfahrttechnik."

Das nach dem italienischen Raumfahrtwissenschaftler Edoardo Amaldi benannte ATV-3 (Automated Transfer Vehicle) wird die Besatzung der Internationalen Raumstation mit Lebensmitteln, frischer Kleidung, Wasser und Luft, aber auch mit Treibstoff, Ersatzteilen und wissenschaftlichen Experimenten versorgen.

Nach erfolgtem Andockmanöver an die ISS wird das ATV-3 fünf Monate im All bleiben, sich nach jetziger Planung am 27. August 2012 beladen mit Abfall aus der ISS auf den Rückweg machen und beim kontrollierten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglühen.

(Pressemitteilung des BMWi.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.