Technologie

Industrie Services – Eine breite Palette

Man liest recht häufig von eben jenem Terminus, den Industrie Services, und bei vielen Menschen bildet sich dann nichts anderes im Kopf als ein großes Fragezeichen. Was subsumiert sich unter diesem nebulösen, weitgefassten Begriff? Klar, es hat etwas mit Industrien, Betrieben, Prozessen und Fertigung zu tun. Aber darüber hinaus? Mit Hilfe zweier Sparten, der industriellen Automatisierung und der Test- und Messtechnik, wollen wir nach einem Blick auf den Service-Bereich ein bisschen Licht in die Thematik bringen.

Der Service-Bereich – Die Säulen

Grundsätzlich bietet ein kompetentes Unternehmen in diesem hochkomplexen Bereich natürlich ein gewisses Portfolio von Service-Leistungen an, die rund um die Produkte angelegt sind. An (zeitlich) vorderer Stelle rangieren dabei Beratungs- und Optimierungsmaßnahmen wie bspw. Seminare oder die Überprüfung des Produktionsablaufes. Damit einhergehend läuft in der Regel die Modernisierung als weitere Servicesäule, mit Schwerpunkten bei Migrationskonzeption und Erweiterungsmöglichkeiten. Die dritte Säule basiert auf der Betriebsbegleitung, worunter sich vor allem Wartung, Instandhaltung und Ersatzteil-Versorgung subsumieren lassen. Als letztes Standbein wirkt der direkte Kontakt zum Kunden durch die Kunden- und Systembetreuung, der durch die Bereitstellung mehrerer Supportarten, darunter 1st Level Support, Rufbereitschaft und Remote Support, abgedeckt wird.

Industrielle Automatisierung

Die Automatisierungstechnik ist ein Gebiet, dass sich bereits seit mehr als 100 Jahren in einer stetigen Weiterentwicklung befindet. Das Hauptaugenmerk liegt darin, dass Anlagen und Maschinen automatisiert – also ohne der Mitwirkung von Menschen – komplexe Prozesse abarbeiten und bewältigen können. Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten natürlich quasi endlos: Egal ob in der chemischen Industrie, der Energieerzeugung oder im pharmazeutischen Bereich – Automatisierung ist ein fester Bestandteil branchenspezifischer Lösungen.

Industrie Services – Eine breite Palette
Arbeitsplatz eines Pneumatikers
(Bild: Holger Becker / pixelio.de)

Test- und Messtechnik

Die Test- und Messtechnik ist ein integraler Bestandteil industrieller Prozesse und befasst sich detailliert mit Methoden und Geräten, mit deren Hilfe physikalische Größen wie Druck, Kraft, Temperatur, Zeit oder Masse festgestellt werden können. Dabei umschließt dieses Gebiet dementsprechend auch die Entwicklung von komplexen Systemen, die nicht nur Messungen vornehmen sondern auch für die Erfassung von Messabweichungen, Reduktion und Modellierung verantwortlich sind. Prominente Beispiele für diese eher abstrakte Definition sind Oszilloskope, Leistungsanalysatoren, optische Messtechnik wie Spektrumanalysatoren oder Rückstreumessgeräte, oder Generatoren und Quellen.

Wie man sieht vereint der Begriff Industrie Services einige komplexe Vorgänge und Bereiche unter sich. Dabei sind Automatisierung und Test- und Messtechnik natürlich nur zwei Elemente unter vielen, jedoch wohl die prominentesten Vertreter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.