Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 05.07.2011

Keine Leiharbeiterschwemme: Billiglöhner aus Osteuropa finden deutsche Löhne zu niedrig
Ab dem 1. Mai sind die deutschen Grenzen auch für osteuropäische Leiharbeiter geöffnet. Im Vorfeld war von einigen Seiten eine regelrechte Billiglöhnerschwemme erwartet worden. Die Zeitarbeitsfirma Manpower hat nun eine erste Bilanz gezogen: Polnische Geringverdiener kommen nicht in Scharen nach Deutschland. Ihnen seien die Löhne hier zu gering… (vollständiger Artikel: hier). 

Staatliches Portal zur Existenzgründung und Unternehmensnachfolge
Das Ministerium für Wirtschaft und Finanzen Baden-Württemberg hat eine neue Internetseite eingerichtet, die Selbstständigen einen vereinfachten und geförderten Start ins Berufsleben ermöglichen soll…. (vollständiger Artikel: hier).
 

Deutschland hinkt Europa bei Schienen-Investitionen hinterher.
Für die Verbesserung des deutschen Schienennetzes wird, im Gegensatz zu unseren Nachbarn und anderen Ländern Europas, vergleichsweise wenig Geld Investiert… (vollständiger Artikel: hier).

Sehr Gefragt: Ökologischer Landbau in Deutschland
Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat Daten veröffentlicht, die einen die einen definitiven Anstieg der Nachfrage nach Ökologischen Landbau belegen… (vollständiger Artikel: hier).

Arbeitslosenquote in Bayern weiter auf 3,5% zurückgegangen
Die Arbeitslosenzahlen in Bayern sind im Juni erneut um 234.845 auf den niedrigsten Stand seit 1992 stark zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote liegt damit bei nur noch 3,5 Prozent. Dabei weisen alle Regierungsbezirke in einer Bandbreite von 3,0 Prozent in Niederbayern und 4,4 Prozent in Mittelfranken eine niedrigere Arbeitslosenquote auf, als Bundesdurchschnitt von aktuell 6,9 Prozent… (vollständiger Artikel: hier).

Bayern will Nr. 1 für nachhaltiges Wachstum und neue Energien werden
Ministerpräsident Seehofer will „Bayern zur Nr. 1 für nachhaltiges Wachstum und neue Energien“ machen. Bei Solar und Wasser steht der Freistaat bereits an der Spitze, hinkt bei Wind allerdings deutlich hinterher… (vollständiger Artikel: hier).

Ausbildungszahlen des bayerischen Handwerks legen um 8,3% zu
Laut dem Bayerischen Handwerkskammertag hat die Ausbildungsquote im bayerischen Handwerk im ersten Halbjahr 2011 um 8,3 Prozent zugelegt. Dabei bildet das bayerische Handwerk mit rund 82.000 Ausbildungsverträgen mehr Jugendliche aus als die gesamte Wirtschaft von 11 der 16 Bundesländer… (vollständiger Artikel: hier).

Kommunen für ein gentechnikanbaufreies Bayern – einheitliches Logo
Die bayerischen Kommunen wenden sich verstärkt gegen Grüne Gentechnik, also gentechnisch veränderte Produkte im landwirtschaftlichen Bereich. Bereits 150 bayerische Gemeinden, Städte und Landkreise haben sich entschieden, auf ihren kommunalen Flächen keine gentechnisch veränderte Pflanzen anbauen zu lassen und setzen damit ein wichtiges Signal für ein gentechnikanbaufreies Bayern… In 2010 fand in Bayern erstmals seit 1993 keine Freisetzung von gentechnisch veränderten Pflanzen statt…. (vollständiger Artikel: hier).

Bayern Investiert in die Elektromobilität
Auf dem heutigen Mobilitätskongress in Nurnberg haben sich der Bayrische Verkehrsminister Martin Zeit, Innenminister Joachim Herrmann und Umweltminister Söder deutlich für den Ausbau der zukunftsorientierten E-Mobilität ausgesprochen. Zeil verspricht, dass insgesamt rund 85 Millionen Euro… (vollständiger Artikel: hier).

Neues Fraunhofer Institut für Röntgentechniken in Fürth-Atzenhof
Im bayerischen Fürth-Atzenhof fand am 30. Juni die Grundsteinlegung für einen neuen Standort des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) statt. Das Fraunhofer IIS beschäftigt sich dabei mit der Erforschung und Entwicklung modernster Röntgentechniken von Nano bis XXL. Dies ist für die Materialwissenschaften sowie auch für Techniken zur Qualitätssicherung von herausragender Bedeutung… (vollständiger Artikel: hier).

NRW: 6.8% weniger Arbeitslose gegenüber dem Vorjahr
Gute Nachrichten auf dem Arbeitsmarkt von Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr sind 52.331 weniger arbeitslos als noch Juni 2010… (vollständiger Artikel: hier)

Eon und RWE prüfen Verzicht auf AKW-Neubau in Großbritannien
Die beiden deutschen Stromriesen Eon und RWE überdenken das geplante Engagement ihres Gemeinschaftsunternehmens Horizon Nuclear Power beim Neubau von mehreren Atomkraftwerken in Großbritannien. 2009 hatten sich die beiden Energieriesen für einen dreistelligen Millionenbetrag zwei Standorte für fünf oder sechs neue Reaktoren gesichert… (vollständiger Artikel: hier).

BASF erhält für Styrolkunststoff-Joint-Venture 600 Mio. Euro
BASF, der größte Chemiekonzern der Welt (Umsatz 2010: 63,9 Milliarden Euro, EBIT: 8,1 Milliarden), treibt seinen Umbau weiter voran. Die Styrolkunststoffsparte wird in das 50:50 Joint-Venture „Styrolution“ mit dem schweizerisch-britischen Partner Ineos ausgegliedert… (vollständiger Artikel: hier).

Ein Platz an der Sonne: In Brandenburg entsteht der Größte Solarpark Deutschlands
GP JOULE wird im ostdeutsch Meuro, Brandenburg auf einer beeindruckenden Fläche von 150 Hektar einen Solarpark errichten. Die ca. 300.000 Sonnenkollektoren und 2.555 Wechselrichter werden eine Leistung von rund 70MW liefern… (vollständiger Artikel: hier).

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.