Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 05.10.2011

Moody’s stuft Italiens Kreditwürdigkeit weiter herab
Die Ratingagentur S&P hatte Italien bereits im September von „A+“ auf „A“ herabgestuft, unter anderem auch mit der Begründung, der Politikstil Berlusconis und seiner Koalition sei unberechenbar. Nun hat der Rating-Konkurrent Moody’s nachgezogen und die Bonität des Landes von „Aa2“ auf „A2“ herabgesenkt. Der Ausblick bleibe zudem negativ. Moody’s begründet dies, in der derzeitigen Schuldenkrise habe sich für hoch verschuldete Euroländer wie Italien die Refinanzierungsrisiken verschärft, das Vertrauen der Märkte sei erschüttert und die strukturellen Herausforderungen für die italienische Wirtschaft seien enorm.
(vollständiger Artikel: hier).

Coca Cola weiterhin wertvollste Marke, drei Deutsche unter Top-30
Das Beratungshaus Interbrand hat seine alljährliche Liste „Best Global Brands“, die wertvollsten Marken, herausgegeben. Coca Cola führt diese Interbrand Liste bereits seit elf Jahren an – so auch in diesem Jahr.Die wertvollsten Marken 2011: An erster Stelle Coca-Cola (USA): 71,861 Mrd. Dollar (+2%), an zweiter IBM (USA): 69,905 Mrd. Dollar (+8%)…
(vollständiger Artikel: hier).

Apple enttäuscht Fan-Gemeinde mit neuen iPhone 4S
Es sollte ein neues Superhandy werden – nach über einem Jahr Entwicklung für eine neue iPhone-Generation war die Enttäuschung umso größer, als am Dienstag lediglich ein Verbesserung des iPhone 4 vorgestellt wurde, anstatt dem von den Fans ersehnten iPhone 5. Erwartet wurde ein dünneres Gehäuse, ein größerer Bildschirm und beispielsweise ein NFC-Chip für mobile Bezahldienste.
(vollständiger Artikel: hier).

US-Protest Occupy Wall Street weitet sich immer mehr aus
Das Gefühl der nordafrikanischen Befreiungsbewegungen mit großen Massendemonstrationen gegen staatliche Fehlentwicklungen, die zum Sturz der autoritären Regime des Maghreb geführt haben, breitet sich mehr und mehr im Kernland des Kapitalismus aus. Bereits seit knapp drei Wochen demonstrieren Tausende von US-Amerikaner in New York vor der Wallstreet gegen die Macht der Großbanken und der Finanzbranche. Das Motto: „Occupy Wall Street – Besetzt die Wall Street.“
(vollständiger Artikel: hier).

Deutscher Umweltpreis 2011 verliehen
Die Bundesstiftung Umwelt hat den alljährlichen Deutschen Umweltpreis verliehen. Die mit 500.000 Euro dotierte Auszeichnung ging dabei zu gleichen Teilen an das Ökoversandhaus memo AG (Greußenheim bei Würzburg) und an die Firma WS Wärmeprozesstechnik (Renningen bei Stuttgart). Der Preis wird offiziell am 30. Oktober in Stuttgart durch Bundespräsident Christian Wulff überreicht.
(vollständiger Artikel: hier).

Fossile Energien 2010 mit über 500 Mrd. Dollar subventioniert
Ankündigung und Umsetzung gehen nicht immer Hand in Hand: 2009 hatten die G20-Staaten beschlossen, die Subventionen für fossile Energieträger wie Öl und Gas zurückzuführen. Die Subventionen dienen dazu, die Produktion und den Verbrauch fossiler Energien zu unterstützen, allerdings mit gravierenden Nebenwirkungen – so die G20 im Jahr 2009 – „die zu Energieverschwendung führen, die Energiesicherheit verringern, Investitionen in saubere Energien verhindern sowie die Klimaschutzbemühungen unterwandern“.
(vollständiger Artikel: hier).

Keine Kreditklemme für den Mittelstand in Sicht
Die staatliche KfW-Bankengruppe sieht keine Anzeichen für eine Kreditklemme bei Unternehmenskrediten. Zwar schwindet das Vertrauen der Banken untereinander und auch das in die Finanzmärkte, dafür werden die Kredite für die Realwirtschaft in der Relation aber letztlich nur sicherer. Eine Kreditklemme sei daher nicht zu befürchten. „Die aktuelle Lage am Unternehmenskreditmarkt in Deutschland kann weiterhin als gut bezeichnet werden.“
(vollständiger Artikel: hier).

Bayern kooperiert mit russischem Innovationszentrum
Seit über zehn Jahren existiert eine enge wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Bayern und Russland. 1995 eröffnete Bayern als erstes Bundesland eine Repräsentanz in Moskau. Seit diesem Zeitpunkt haben vor allem bayerische Firmen von dem russischen Wirtschaftssektor profitiert. Seit dem 04. Oktober wird diese Zusammenarbeit auch in der Forschung und Entwicklung weiter vertieft. Wirtschaftsminister Zeil empfing den Präsidenten der Skolkowo-Stiftung, Wiktor Wekselberg, um mit ihm über Bayerns Beteiligung an dem Skolkowo Innovationspark, ein Innovations- und Industriezentrum, das in der Nähe von Moskau entstehen wird.
(vollständiger Artikel: hier).

NRW bringt Förderfonds für Klimaschutz-Start-Programm auf den Weg
„Klimaschutz ist Fortschrittsmotor für Wirtschaft und Umwelt“, so Umweltminister Johannes Remmel und Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger der NRW. Die Regierung in Nordrhein-Westfalen hat am 1. Oktober ein umfangreiches Klimaschutz-Start-Programm erlassen. Mit den 22 Einzelmaßnahmen in insgesamt zehn Themenbereichen soll der Klimaschutz garantiert und gleichzeitig die Wirtschaft des Bundeslandes mit zinsgünstigen Krediten stimuliert werden.
(vollständiger Artikel: hier).

Frauenwirtschaftstage: Gleichberechtigung und Fachkräftemangel
Wegen der demographischen Entwicklung und der schwierigen Lage am Frachkräftemarkt, ist die Aktivierung von weiblichen Frachkräften, vor allem in den MINT-Berufen, von essentieller Bedeutung. Aus diesem Grund wurde in Baden-Württemberg die Frauenwirtschaftstage ins Leben gerufen, die jedes Jahr in 66 Orten im Bundesland veranstaltet werden. Auf diesen Veranstaltungen, die vom 13. bis 15. Oktober stattfinden, können sich Frauen in Workshops, Kongressen, Vorträgen oder Beratungen über Themen wie beispielsweise „Frauen auf dem Weg in Führungspositionen“, „Vereinbarung von Beruf und Familie“ und „Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf“ informieren.
(vollständiger Artikel: hier).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.