Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 21.07.2011

Iran mit neuen Urananreicherungs-Zentrifugen – US-Drohne abgeschossen
Die Iran baut sein umstrittenes Atomprogramm weiter aus. Man habe in der Anlage zur Urananreicherung nahe Fordo, 160 Kilometer südlich von Teheran, eine neue Generation von Zentrifugen installiert, die schneller wäre als die bisher verwendeten… (vollständiger Artikel: hier).

Weltweit 28 Banken als systemrelevant eingestuft – „too big to fail“
Der Baseler Ausschuss und der Finanzstabilitätsrat (FSB) haben unter Führung des designierten EZB-Chefs Mario Draghi wie bereits erwartet die Anzahl der weltweit systemrelevanten Banken veröffentlicht. 28 Banken seien demnach zu groß, als dass man sie im Ernstfall pleite gehen lassen kann… (vollständiger Artikel: hier).

Chinas Immobilienblase wohl mit sanfter Landung statt hartem Knall
In China boomt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch der Immobiliensektor. Dabei sind die Befürchtungen vor einer Immobilienblase immer lauter geworden. So hatten auch die Ratingagenturen kürzlich den chinesischen Immobilienmarkt auf „negativ“ herabgestuft. Allerdings ist ein Platzen der Blase wie in den USA 2007 und anschließend in Spanien und Irland wohl nicht zu befürchten… (vollständiger Artikel: hier).

Studie zu unmoralischem Verhalten in der Unternehmenskultur
Die Beratungsgesellschaft Ernst&Young hat eine Studie zu unmoralischem Verhalten in den Unternehmenskulturen Europas durchgeführt („European Fraud Survery 2011“). Dafür haben sie 2.300 Firmen aus 25 europäischen Ländern befragt… (vollständiger Artikel: hier).

Deutschland setzt Klimaerwärmung als Bedrohung des Weltfriedens durch
Am Mittwochabend haben sich die 15 Vertreter der Staaten im UN-Sicherheitsrat, dem nominell mächtigsten Gremium der internationalen Politik, auf eine Erklärung geeinigt, die der derzeitige Vorsitzende (monatlicher Turnus), der deutsche UN-Botschafter Peter Wittig, eingebracht hatte. In dieser präsidentielle Erklärung wird erstmals die Klimaerwärmung als mögliche Bedrohung des Weltfriedens festgeschrieben… (vollständiger Artikel: hier).

Todeszonen im Ozean: Verschmutzung der Meere die Ursache
Im Golf von Mexico gibt es ein Gebiet, Tausende von Quadratkilometern groß, in der kein Meerestier, ob Muschel oder Fisch, überleben kann. Forscher der Texas A&M Universität glauben, dass das durchschnittlich 9.400 Quadratkilometer große Gebiet dieses Jahr auf über 15.000 Quadratkilometer ausbreiten könnte. Der Grund dafür ist Hypoxie… (vollständiger Artikel: hier).

Biodiesel: Erhöter Anteil an Agrotreibstoffen fördert Urwaldzerstörung
Greenpeace hat im Rahmen einer Studie zur Untersuchung der Bestandteile von Dieseltreibstoffen, Proben aus 92 Tankstellen in ganz Europa entnommen. Das Ziel war es, den Agrodieselanteil der Treibstoffe zu ermitteln. In Deutschland sind jeweils 8% Palm- und Sojaöl beigemischt. In Frankreich sind es 28% Sojaöl und in Italien sogar 37% Palmöl… (vollständiger Artikel: hier).

Solarkarte für Europa: Deutschland führend im Europavergleich
Die Energiewende ist in vollen Zügen. Auf der ganzen Welt erfreuen sich erneuerbare Energien großer Beliebtheit und Investitionsbereitschaft. Gerade in Deutschland hört man in jedem Bundesland laufend Nachrichten über die Installation von neuen Solarparks und Solaranlagen…(vollständiger Artikel: hier).

Energie für 32.000 Menschen: Einer der größten Solarparks Bayerns entsteht in Giebelstadt
120.000 Module, hergestellt von dem norwegischen Solar-Hersteller Renewable Energy Corporation, werden bis Ende 2011 auf einem ehemaligen Nato-Flugplatz in Giebelstadt von der Firma solar-konzept installiert… (vollständiger Artikel: hier).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.