Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 27.10.2011

EU-Gipfel einigt sich auf Euro-Rettung
Auf dem EU-Gipfel in Brüssel haben sich die 17 Euro-Länder nach 10-stündigen Verhandlungen in den frühen Morgenstunden auf eine gemeinsame Linie verständigt. An den Verhandlungen war auch die Bankenbranche beteiligt. Die Finanzmärkte reagierten erleichtert, der Dax stieg um mehr als 3%, der Euro hob auf ein Sieben-Wochen-Hoch ab (1,3973 Dollar). Auch die Börsen in Asien-Pazifik reagierten durch die Bank erleichtert mit Zugewinnen… (vollständiger Artikel: hier).

Russland will im Gaskrieg schwere Geschütze gegen EU auffahren
Die Verhandlungen zwischen der EU und Russland zum dritten Energiepaket stecken tief in einer Sackgasse. Unklar ist, wer von beiden nachgeben wird. Das dritte Energiepaket sieht eine Aufspaltung der (vertikal organisierten) Energiekonzerne in Produktion und Betriebsnetze vor. Russland verweigert dies mit Blick auf den staatlichen Gasmonopolisten Gazprom, zugleich größtes Gasunternehmen der Welt und größter Gasversorger für Europa… (vollständiger Artikel: hier).

Gehälter deutscher Aufsichtsräte auf im Schnitt 273.000 gestiegen
Gegenüber dem Krisenjahr 2009 sind die Vergütungen für die Aufsichtsräte der 30 Dax-Unternehmen im Jahr 2010 wieder um 27% auf im Schnitt 273.000 Euro gestiegen – bei den Beschäftigten waren es im Jahr 2010 lediglich 1,6%. Dabei sind Differenzen in der Summe, ebenso wie der entsprechende Arbeitsaufwand für die Kontrolleure, höchst unterschiedlich. Am meisten zahlt VW… (vollständiger Artikel: hier).

Boeing rechnet sich den Albtraumflieger Dreamliner schön
Die 787 „Dreamliner“ sollte das zivile Vorzeigemodell des US-amerikanischen Flugzeugbauers und Rüstungskonzerns Boeing werden. Mit über dreieinhalb Jahren Verzögerung und zahlreichen Pannen entwickelt sich das teuerste zivilen Flugzeugprogramm der Geschichte allerdings mehr und mehr zum Albtraum… (vollständiger Artikel: hier).

Sony verabschiedet Ericsson mit einer Milliarde aus dem Mobil-Geschäft
Die japanisch-schwedische Handy-Allianz zwischen Sony und Ericsson ist beendet. Für 1,05 Milliarden Euro übernimmt Sony den 50% Anteil seines skandinavischen Partners an dem Joint Venture. Damit geben beide Konzerne nach zehn Jahren Zusammenarbeit ihr Mobilfunk-Gemeinschaftsunternehmen auf… (vollständiger Artikel: hier).

Merck mit Verlust in GRC, Rechnungen 2010 gegen Staatsanleihen getauscht
Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat einen Fauxpas in Griechenland zu verdauen: Merck hatte 2010 von griechischen Krankenhäusern im Tausch für nicht bezahlte Rechnungen griechische Staatsanleihen erhalten – statt 55,6 Millionen…
(vollständiger Artikel: hier).

Tony Blair verkauft sich an "korrupten Autokraten" in Kasachstan
Der ehemalige britische Premier Tony Blair hat einen neuen Job: Er wird Kasachstan bei wirtschaftlichen und politischen Angelegenheiten beraten und soll die „Republik“ für Investoren attraktiver machen. Blair hat versichert, keinerlei „persönlichen Vorteil“ zu erhalten. „The Daily Telegraph“ berichtet hingegen, das Blair rund acht Millionen Pfund Sterling im Jahr verdienen werde… (vollständiger Artikel: hier).

Britischer Wirtschaftsminister hat vergessen seine Steuern zu zahlen
Der britische Handels- und Wirtschaftsminister Vince Cable hat sich den Kampf gegen die Steuerhinterziehung zu einer seiner Hauptaufgaben gemacht. Nun kam ein Detail ans Licht, das er selbst als „peinlich“ bezeichnet. Bei seinem Engagement gegen Steuerhinterzieher hat er selbst ganz vergessen, seine eigenen Steuern zu zahlen… (vollständiger Artikel: hier).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.