Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 28.11.2011

US-Amerikaner setzen mit Kaufrausch wichtiges Signal für den Aufschwung
In den USA stehen die Konsumausgaben für zwei Drittel der Wirtschaftsleistung. Umso bedeutender wird nun der neue Umsatzrekord zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts im US-Einzelhandel gewertet. Die US-Konsumenten setzten an dem vergangenen Wochenende nach dem US-Feiertag Thanksgiving insgesamt 52,4 Milliarden Dollar um – ein Plus von 16% gegenüber dem Vorjahr… (vollständiger Artikel: hier).

Russland erhält weißrussisches Pipelinenetz im Tausch gegen die Schulden
Laut der russischen Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ gehören die Gaskriege zwischen Minsk und Moskau der Vergangenheit an. Im Gegenzug für einen billigeren Gaspreis, 2,5 Milliarden Dollar in Bar und einen zehn Milliarden Kredit für den Bau des ersten weißrussischen Atomkraftwerks (Netzanschluss bis 2017/18) wurde das weißrussische Pipelinenetz dem russischen Staatsmonopolisten Gazprom übertragen… (vollständiger Artikel: hier).

Das Ringen um die Arbeitsplätze bei Manroland hat begonnen
Letzte Woche waren die Verhandlungen mit einem rettenden Investor bei dem Augsburger Druckmaschinenhersteller Manroland gescheitert. Gegen die drohenden Insolvenz machen nun Unternehmensvertreter, IG Metall und Vertreter der Stadt Augsburg zusammen mit der Handwerkskammer und der IHK sowie der Arbeitsagentur in der „Allianz für Arbeit“ mobil. Sie wollen die Jobs retten und rufen die Beschäftigten auf, Manroland trotz der Pleite nicht zu verlassen… (vollständiger Artikel: hier).

Commerzbank will Schulden gegen Aktien tauschen
Die Commerzbank, Deutschlands zweitgrößte Bank, benötigt dringend Geld, um die geforderte Eigenkapitalquote von 9% bis Juni 2012 erfüllen zu können. Die 70 größten europäischen Banken müssen ihre Rücklagen erhöhen, um resistenter gegen etwaige externe Schocks zu werden. Um den Sicherheitspuffer von 9% zu erreichen, können entweder die Rücklagen erhöht, neue Aktien ausgegeben oder Risiken abgebaut und Sparten verkauft werden. Nun sollen zumindest die Schulden reduziert werden, indem sie gegen Aktien getauscht werden… (vollständiger Artikel: hier).

MAN muss Ferrostaal zurückkaufen, um es los zu werden
MAN zieht einen Schlussstrich unter den korruptionsgebeutelten Essener Industriedienstleister für Großanlagen, Ferrostaal. Insgesamt sollen bei dem Handelskonzern weltweit 336 Millionen Euro in dunkle Kanäle geflossen sein. Aufgrund des Korruptionsskandals platzte der vollständige Verkauf der ehemaligen MAN-Tochter an den Staatsfonds IPIC aus Abu Dhabi (VAE). MAN kauft nun die Anteile von IPIC zurück, um dann den Industriedienstleister als Ganzes an die Hamburger Beteiligungsgesellschaft MPC zu veräußern… (vollständiger Artikel: hier).

Die Bürger haben entschieden: Stuttgart 21 wird realisiert
Das ewige Tauziehen zwischen den Befürwortern und Gegnern des berühmt berüchtigten Projektes Stuttgart 21 hat nun ein Ende. Das wohl umstrittenste Bahnhofprojekt in der Geschichte der Bahn darf nun gebaut werden und zwar mit dem Segen der Bevölkerung… (vollständiger Artikel: hier).

Signa will 800 Mio. Euro zusätzlich in Kaufhof investieren
Der Hanelskonzern Metro will sich von der Warenhauskette Kaufhof trennen. Derzeit befinden sich drei Kaufinteressenten im Bieterwettbewerb um die 134 Filialen. Die österreichische Signa hat nun nachgelegt. Zu dem Kaufpreis von 2,4 Mrd. Euro sollen innerhalb der nächsten 2-3 Jahre 800 Mio. Euro zusätzlich in die Warenhauskette investiert werden… (vollständiger Artikel: hier).

BMW und Toyota besiegeln Diesel- und Hybrid-Kooperation
BMW und sein japanischer Konkurrent Toyota haben eine umfassende Kooperation vereinbart. Demnach wird BMW sparsame und innovative Dieselmotoren an Toyota liefern und dafür im Gegenzug die Hybridtechnologie von Toyota erhalten…
(vollständiger Artikel: hier).

Daimler beendet Verlustgeschäft Maybach
Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler stellt seine Luxusmarke Maybach ein. Die Wiedereinführung der Marke 2002 war ein Verlustgeschäft. Stattdessen soll nun das Premium-Modell S-Klasse ausgebaut werden. Künftig wird es hiervon sechs statt bislang drei Modellvarianten geben… (vollständiger Artikel: hier).

Autos erhalten Effizienzlabel – Energieverbrauch und CO2 Ausstoß auf einen Blick
Für effizienzbewusste Verbraucher wird der Kauf eines Neuwagens bald wesentlich überschaubarer. Nach Haushaltsgroßgeräten und Fernsehern müssen nun auch PKWs ab dem 1. Dezember 2011 mit einem Effizienzlabel ausgezeichnet werden. Auf einer Farb- und Buchstabenskala wird die Energieeffizienz des Fahrzeugs anschaulich dargestellt sowie durch zusätzliche Daten, wie die durchschnittlichen Treibstoffkosten und Höhe der CO2-basierten Kfz-Steuer, ergänzt… (vollständiger Artikel: hier).

Deutsche Bahn gründet ihren eigenen TÜV-Konkurrenten
Die Deutsche Bahn möchte ihr Technik-Know-how künftig besser nutzen und gründet dafür einen TÜV-Konkurrenten. Die neue Konzerntochter soll als DB Systemtechnik GmbH firmieren und europaweit agieren. Als potentielle Kunden werden die Bahnindustrie und Bahnen in anderen Ländern gehandelt… (vollständiger Artikel: hier).

Kostenloser App-Scanner für Android
Googles mobiles Betriebssystem Android hat im laufenden Jahr seinen Marktanteil auf 52,5% gesteigert. Nicht zuletzt dadurch wird das System auch zu einem beliebten Angriffsziel für Viren. Der IT-Sicherheitsspezialist Trend hat nun den kostenlosen App-Scanner für Android „HouseCall Mobile“ entwickelt… (vollständiger Artikel: hier).

PC-Spiel Call-of-Duty MW3 setzt in 5 Tagen 775 Mio. Dollar um
Der Spielemarkt für PC boomt ungebrochen weiter: Das PC-Spiel Call-of-Duty Modern Warfare 3 hat sich innerhalb der ersten 24 Stunden rund 6,5 Millionen Mal verkauft. Der Publisher Activision Blizzard konnte mit dem Spiel in den ersten fünf Tagen insgesamt 775 Millionen Dollar umsetzen…
(vollständiger Artikel: hier).

NRW: Arabische Welt gewinnt als Handelspartner weiter an Bedeutung
"Die Region wird ein immer wichtigerer Handelspartner für die nordrhein-westfälischen Unternehmen", so der Nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Voigtsberger nach der Rückkehr von seiner Reise in die arabische Golfregion. Zwischen dem 20. und 24. November warb der Minister vor allem für eine Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen zu den Wüstenstaaten… (vollständiger Artikel: hier).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.