Wirtschaft

Informationsdienst Wirtschaft, Energie und Unternehmen: 29.09.2011

Arbeitslosenzahlen sinken um 150.000 auf 2,8 Millionen
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg hat die Arbeitslosenzahlen für den September bekannt gegeben. Demnach sank die Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich um rund 150.000 bis 160.000 auf knapp unter 2,8 Millionen. Dabei habe der Arbeitsmarkt vor allem von dem Ende der Sommerflaute profitiert. Unternehmen stellen daher traditionell ab dem September wieder mehr ein (Herbstbelebung). Konjunkturforscher gehen allerdings für den September wieder von einem etwas schwächeren Rückgang der Arbeitslosenzahlen aus.

(vollständiger Artikel: hier.). 

Dauerstreit um LED-Patente betrifft nun auch BMW und Audi
Der Patentstreit um sogenannte Pseudo-White-LEDs zwischen Osram und seinen koreanischen Wettbewerbern LG und Samsung tobt bereits seit Juni dieses Jahres. Pseudo-White-LEDs sind energieeffiziente LEDs, die ein weißes Licht emittieren und in Flachbildschirmen aber zunehmend auch in Autoscheinwerfern eingesetzt werden. Wegen des geringen Energieverbrauchs sind sie besonders auch für die Elektromobilität prädestiniert, bieten jedoch auch eine bessere Ausleuchtung der Straße, blenden weniger und sind haltbarer.
(vollständiger Artikel: hier.).

Maastricht 2.0 – Reform des Euro-Stabilitätspakts
Das EU-Parlament in Straßburg hat den bisherigen Stabilitäts- und Wachstumspakt in der Europäischen Union (Euro-Stabilitätspakt), die nach dem Ort des Abkommens 1997 sogenannten Maastrichtkriterien, deutlich verschärft. Dies betrifft sowohl die Kriterien selbst als auch die bei Verstoß fälligen Sanktionen. Bislang sahen die Maastrichtkriterien vor, das ein Land eine jährliche Neuverschuldung von 3% des BIP sowie eine Staatsverschuldung von insgesamt 60% des BIP nicht überschreiten dürfe.
(vollständiger Artikel: hier.).

Reebok zahlt für Übertreibung in Werbung 25 Mio. Dollar Strafe
Der US-amerikanische Sportartikelhersteller und Adidas-Tochter Reebok zahlt wegen übertriebener Werbeversprechen freiwillig in einem Vergleich 25 Millionen Dollar Strafe. Die Strafzahlung soll nun den Reebok-Kunden zugutekommen. Reebok betont, es habe dem Vergleich aber nur zugestimmt, um einem langwierigen Rechtsstreit aus dem Weg zu gehen. Konkret geht es um eine Werbung für angeblich muskelaktivierende Schuhe (EasyTone und RunTone)
(vollständiger Artikel: hier.).

„Eiertanz“ wegen Berliner Euro-Strategie als Lehnwort ins Englische eingeflossen
Im Rahmen des deutschen Kulturexports haben bislang schon die Wörter Kindergarten, Rucksack, Alpenglühen, Schadenfreude und Kaffeepause Einzug ins Englische gehalten. Nun kommt ein neuer Vertreter hinzu: Der „German Eiertanz“. Mit Blick auf die Abstimmung über die Ausweitung des Euro-Rettungsschirms schrieb die US-Agentur Bloomberg in einem Kommentar („Germany Pushes for Euro Without Losing Sovereignty“): Der "German Eiertanz" um eine Lösung für die Euro-Schuldenkrise sei in vollem Gange.
(vollständiger Artikel: hier.).

Schweizer Länderkammer bestätigt den eidgenössischen Atomausstieg
Die Schweizer Regierung (Bundesrat) hatte vor den Eindrücken der Atomkatastrophe in Fukushima Ende Mai den Atomausstieg des Landes beschlossen. Allerdings ohne vorzeitige Stilllegung von Atomkraftwerken, stattdessen soll es ein Verbot für den Bau neuer AKWs geben, die bestehenden sollen also am Ende ihrer Betriebsdauer nicht ersetzt werden. Bei einer zugrunde gelegten Betriebsdauer von 50 Jahren müsste das erste Kraftwerk im Jahr 2019 vom Netz gehen, das letzte dann 2034.
(vollständiger Artikel: hier.).

11 Unternehmen erhalten die BW-Wirtschaftsmedaille
"Es freut mich, dass ich heute die Ehre habe, Persönlichkeiten auszuzeichnen, die mit ihren herausragenden Leistungen einen wichtigen Beitrag dazu geleistet haben, dass unser Land auch in schwierigen Zeiten nichts von seiner Stärke eingebüßt hat", kommentiert der Baden-Württembergische Wirtschaftsminister Nils Schmid die Verleihung der Wirtschaftsmedaille im Neuen Schloss in Stuttgart. Elf Unternehmer und Unternehmerinnen wurden dort mit dem begehrten Preis für ihre besondere berufliche oder unternehmerische Leistungen ausgezeichnet.
(vollständiger Artikel: hier).

17,8 Millionen Deutsche für 100% Erneuerbare Energien
Der ausgedehnte Ausbau eines Informationsnetzwerks zwischen den Ländern und Regionen Deutschlands ist eines der Voraussetzungen für die Energiewende. Nur wenn alle Regionen sich gemeinsam für nachhaltige Energien aussprechen und zusammenarbeiten, kann dieses Ziel erreicht werden. Im Rahmen dieses Gedankens tagte der 3. Kongress "100% Erneuerbare-Energie-Regionen" am 27. und 28. September in Kassel mit dem Vorsatz, eine vollständigen Versorgung aus regenerativen Energien zukünftig zu ermöglichen.
(vollständiger Artikel: hier).

WAVE 2011: Das Ziel ist erreicht
Als wir unsere E-Rally Teilnehmer das letzte Mal sahen, erholten sie sich im sonnigen Augsburg. Nachdem sie sich in der schwäbischen Stadt wieder voll aufgeladen hatten, fuhren sie weiter nach Erding wo das Team Green Motor Sports für das beste und effektivste Aufladesystem ausgezeichnet wurde. Danach ging es nach einer Tankfüllung Strom, bereitgestellt von dem Solarhersteller Schletter, nach einem kurzen Stopp in Passau über die österreichische Grenze nach St.Pölten.
(vollständiger Artikel: hier).

Der Konjunkturmotor brummt in allen Bundesländern
Trotz einer steigenden Angst vor einer Wirtschaftskrise und einem fallenden Konsumklimaindex, wächst die Wirtschaftsleistung in Deutschland weiter, ungehindert von Pessimissmus und gestärkt durch einen soliden Mittelstand. Das Bestätigen auch die neuen Konjunkturellen, die die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder gestern veröffentlicht haben. Demnach ist die Wirtschaftsleistung von allen Bundesländern außer Berlin im ersten Halbjahr 2011 um mindestens 2% gewachsen.
(vollständiger Artikel: hier).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.