Technologie

Innovation des Jahres gesucht: Zehn Erfindungen der „Top 100“ stehen zur Wahl

Die Onlineabstimmung zur "Innovation des Jahres 2012" hat begonnen. Eingereicht wurden die Vorschläge von Unternehmen, die seit Juni aufgrund ihres herausragenden Innovationsmanagements zu den "Top 100" zählen. Die Wirtschaftsuniversität Wien, wissenschaftliche Leitung von "Top 100", hat eine Vorauswahl getroffen: Zehn außergewöhnliche Produkt- und Dienstleistungsinnovationen stellen sich nun dem Publikum.

Jedes der ausgezeichneten Unternehmen hatte im Rahmen des Wettbewerbs die Möglichkeit, seine außergewöhnlichste Neuerung für die Wahl zur "Innovation des Jahres" einzureichen. Bei der Vorauswahl durch Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team von der Wirtschaftsuniversität Wien standen der Kundennutzen, der Stand der Technik im Vergleich zum Status quo und der wirtschaftliche Erfolg auf dem Prüfstand.

Die Online-Abstimmung ist öffentlich. Zur Wahl aufgerufen sind insbesondere Experten und Unternehmer aus den teilnehmenden Branchen. Unter top100.de können alle Interessierten entscheiden, wie bahnbrechend die vorgeschlagenen Marktneuheiten tatsächlich sind und welche von ihnen die herausragendste ist. Die Wahl läuft noch bis zum 23. August 2012.

Quelle: Compamedia GmbH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.