Energie & Umwelt

Insgesamt 3,2 Millionen Menschen beziehen in Deutschland Ökostrom

Die Energiewende hat Deutschland fest im Griff. Nach einer Umfrage der Zeitschrift „Energie und Management“ ist die Anzahl von Kunden, die ihren Strom von Ökostromanbietern beziehen, um 28% auf 3,2 Millionen gestiegen. 2009 waren es nur 2,6 Millionen Kunden. Nachhaltige Energiegewinnung ist, obwohl der Boom etwas an Dynamik verloren hat, immer noch sehr gefragt. Wer aber Einsteigen möchte sollte definitiv die Preise seiner Ökostromanbieter vergleichen, weil die Tarifpreise oft von lokalen Gegebenheiten abhängig sind. Aus einer Studie des Vergleichsportals toptarif.de geht hervor, dass in den 200 größten Städten Deutschlands unter den Ökostromanbietern Preisdifferenzen von mehr als 150 Euro vorkommen können. Außerdem ist der Strom im Westen günstiger als in den neuen Bundesländern. Es lohnt sich also, sich genau über die Konditionen zu informieren wenn man von konventionellen Stromanbietern auf Ökostrom wechseln möchte.

Erst vor kurzem konnten die vier größten Ökostromanbieter mit stolz verkünden, zusammen eine Millionen Kunden mit 100% erneuerbaren Energien zu versorgen. Zusammen haben die vier einen Marktanteil am Strommarkt von 2,5%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.