Themenserien

Interview mit Oliver Kellner von SIMSALAWIN consulting und training

1. Welche berufliche Tätigkeit üben Sie aus und in welchen Bereichen sind Sie Experte?

Die klassischen Berufsbezeichnungen treffen leider kaum auf meine „etwas andere“ Arbeit zu. Irgendwann habe ich einmal den Begriff „Potenzialcoach“ geboren, weil dieser meiner Berufung relativ nahe kommt.

Für was bin ich Experte? Für neue Vertriebsdimensionen, ebenso für die `Magie Mensch` im System Business und darüber hinaus“. Ganz aktuell begleite ich gegen den Krisentrend beispielsweise mehrere Unternehmen zum Thema `Umsatzverdopplung im spitzen Marktsegment`.  Es grenzt für mich an Zauberei, was wir hier in den Firmen an Potenzial mit einer speziellen kybernetischen Kreativmethodik auslösen. Dabei geht es weiterführend um meine Philosophie den bekannten Druck durch SOG zu ersetzen. Ein neues Buch von mir, das auch dieses Thema beschreibt, erscheint im Oktober beim Gabler Management Verlag. Titel: Speed Control – die neue Dimension im Zeitmanagement.

 

2. Wie sieht Ihr typischer Tagesablauf aus und was reizt Sie an Ihrer Tätigkeit?

Wenn ich nicht auf Seminar- oder Vortragstour bin: 6.30 Uhr aufstehen, danach mit der Familie frühstücken, 7.30 Uhr im Büro/Coachinghaus starten. Anschließend Konzepte für Kunden ausarbeiten, E-Mail-, Presse-, Telefon- und Agenturanfragen beantworten, Reiseplanungen durchführen,  u.s.w.. Alles weitere hängt von aktuellen Projekten ab. Vom Firmenseminar und interessanter Einzelcoachings bis hin zum neuen Unternehmenskultur- oder Buchprojekt ist hier vieles dabei. Und ich denke gerade darin liegt der Reiz meiner Tätigkeit. Ich darf für meine Kunden „Freidenker“ sein und Sie zu neuen Dimensionen begleiten. Auch am Abend gibt es zahlreiche Varianten. Ich spiele mit meinen Kindern Volleyball, gehe zum Joggen oder bin sonst irgendwie in der Natur.

 

3. Was schätzen Ihre Kunden an Ihnen? Und sehen Sie dies genauso?

Ich denke die Mischung aus besonderer Praxisorientierung, Kreativität, Ethik und Authentizität. Natürlich gehört dazu auch meine Zauberkunst. Diese ermöglicht mir Botschaften sehr nachhaltig zu platzieren und obendrein Denkgrenzen und Komfortzonen zu öffnen.  Wie bereits erwähnt sehe ich im Business durch viel Druck leider immer öfter enorme Potenziale schwinden. In diesem Sinne freue ich mich hier einen wichtigen SOG-Beitrag für besondere Unternehmenserfolge beisteuern zu können.

 

4. Woran denken Sie bei den Worten „kurzfristiger Erfolg“ versus „Nachhaltigkeit“?

Ich erlebe, dass in 80 Prozent aller Fälle im Business der kurzfristige Erfolg der Nachhaltigkeit vorgezogen wird. Damit gehen unglaubliche humane, aber ebenso vertriebliche Chancen verloren! Wer Nachhaltigkeit in Zukunft nicht wirklich ernst nimmt, wird langfristig überholt werden.

 

5. Was sind Ihre eigenen Werte und wie setzen Sie diese im Geschäftsleben um?

1. Wahrer Kundennutzen, 2. soziales Engagement, 3. professionelle Langsamkeit, 4. hohe Kreativität, 5. besondere Konsequenz!

 

Vom Interviewpartner selbst:

Zu 1., erlesen Sie aus den Referenzschreiben (Auszug auf www.simsalaWIN.de).

Zu 2., seit über 10 Jahren aktiv für die Kindernothilfe – neu: unser Portal www.time-for-excellence.com (ab Oktober online).

Zu 3., es ist heute entscheidend zu wissen, wann ich bremsen muss, um Höchstgeschwindigkeit zu erreichen (siehe Buch „Speed Control“).

Zu 4., das erleben unsere Kunden live beispielsweise in ihren Visionsworkshops zur Umsatzverdopplung im spitzen Marktsegment.

Zu 5., gerade in Sachen Umsetzungstransfer gibt es hier zahlreiche Werkzeuge von mir (Erinnerungs-Emails, 360 Grad Feedbacktechnologien, Trainingskarten, etc.).

 

6. In welchem Unternehmen würden Sie gerne mal einen Tag arbeiten und warum?

In der Bildzeitung als Chefredakteur. An diesem Tag hätten Sie mit Sicherheit eine ganz andere Ausgabe in Ihren Händen!

 

7. Wie sieht Ihr ideales Unternehmen aus?

Faszinierende Führung, faszinierende Produkte und Dienstleistungen, faszinierende Mitarbeiter, faszinierende Kunden!

 

8. Welche Person ist Ihr Vorbild und warum?

Vorbild Mensch finde ich schwer. Vorbild Tier finde ich spannender, da können wir unglaublich viel lernen (siehe untenstehende Frage "Außergewöhnliche Erfahrung")!

 

9. Wie sehen Ihre persönlichen Ziele für die nächsten drei Jahre aus?

Die zweite Auflage von Speed-Control auf dem Markt bringen. Das neue Weiterempfehlungsportal für Spitzenleister mit sozialer Verantwortung „time-for-excellence.com“ zu monatlich 100.000 Besuchern ausbauen. Ein neues Buch als Praxisbericht zu den durchgeführten Umsatzverdopplungen in den Unternehmen zu schreiben. Dort soll dann erstmals meine kybernetische Vorgehensweise für jedermann zugänglich präsentiert werden.

 

10. Erzählen Sie uns eine außergewöhnliche Erfahrung, die Sie geprägt hat.

Die Zusammenarbeit mit Pferden, die mich bis heute prägt. Für mich sind diese Tiere der natürliche Gegenpol zum Business. Wer wissen will was Attribute, wie Konsequenz, Führung, Verantwortung und viele andere in der Praxis wirklich bedeuten, kann dies hier tagtäglich erfahren.

 

11. Wie lautet Ihr Lebensmotto?

„Unser Kopf ist deswegen rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!“

 

 

—————————————————————

 

Kurzprofil von Oliver Kellner, SIMSALAWIN consulting und training

 

Oliver Alexander Kellner, Inhaber SIMSALAWIN consulting und training, geboren am 23.10.1970 in Augsburg. Ursprünglich bodenständiges Medienhandwerk gelernt, weiterführend Ausbildung zum
PR-Journalist, anschließend Führungskraft als Marketingleiter einer bekannten Tageszeitung.  Später, sanierender Geschäftsführer für Tochterunternehmen einer namhaften deutschen Bank. Psychologische Praxisstudien samt Beratungen und Seminare seit über 10 Jahren. Zudem: aktives Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland.

 

Auszeichnungen & Aktivitäten:

– Buchautor–Spitzentitel 2003 und 2005 by Redline Wirtschaft

– Top-Referent der Schweiz 2007

– Bester Trainer beim Deutschen Verkäufertag 2007 (DVKS)

– Vorstands- und Gründungsmitglied der RAL Medizintechnik 2008

– Ehrenpreis: Spezi-Vertrauen und Celler Durchblickerbrille 2009

– Dozent an der Uni Augsburg 2009.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.