Management

Interviewreihe zu „Erfolg lacht“ mit Jumi Vogler – Teil 1: Einführung in „Erfolg lacht“

Wir freuen uns, Ihnen eine exklusive Interviewreihe mit Jumi Vogler – Kommunikations- und Humorexpertin sowie Autorin, Coach und Speaker – zu ihrem neuen Buch "Erfolg lacht" präsentieren zu dürfen.

Im ersten Teil der Interviewreihe geht es um die Hintergründe zur Entstehung des Buches und des Business-Themas Humor.

 

Schönen Guten Tag Frau Vogler, Sie sind eine der Expertinnen für „HUMOR“. Wie kamen Sie eigentlich auf dieses Thema und diese Spezialisierung?

Genau genommen bin ich Expertin für Humor und Wertsteigerung. Mit Humor und der zugrundeliegenden Ethik können wir unseren persönlichen Wert steigern. Und den von Unternehmen. Das Thema Humor begleitet mich schon mein Leben lang. Ich besitze ein komisches Talent. Privat und beruflich. In meinem ersten Beruf war ich Mitglied der Künstlerischen Leitung des niedersächsischen Staatsschauspiels Hannover. Als ich dann in die Wirtschaft wechselte, wurde mir klar, dass beide Organisationen nicht wirklich humorvoll sind. Sondern streng hierarchisch. Und dass Kreativität, Fantasie, Humor, Kommunikationsfähigkeit und Menschenverständnis genau die Eigenschaften sind, die wir alle brauchen. Privat, beruflich und in Unternehmen. Um mit all den Veränderungen und Herausforderungen unserer Zeit positiv umzugehen. Der letzte Impuls war meine eigene schwere Krankheit, die mich acht Jahre außer Gefecht setzte und ein Jahr hin und wieder in den Rollstuhl. Ich habe in dieser Zeit unglaublich viel Humor entwickelt. Aus Notwehr. Als Überlebensstrategie. Und ich habe viel gelernt über mich, über Menschen, über Berufung und Beruf. Und natürlich über Humor.

Sie haben dieses Jahr Ihr erstes Buch „Erfolg lacht“ herausgebracht. Was hat sie dazu bewogen, genau dieses Buch zu schreiben?

Ich wollte meine Erkenntnisse so mitteilen, dass jede und jeder sie umsetzen kann. Und natürlich die Philosophie von Humor verständlich machen. Das Buch ist in drei Teile gegliedert: Humor als Erfolgsstrategie im Privatleben, im Beruf und im Unternehmen. Es besteht aus jeder Menge Übungen, Vorschlägen und Umsetzungsstrategien.

Wie kamen Sie auf diesen Buch-Titel?

Der Humor selbst muss mir den Buchtitel eingegeben haben. Er heißt Hu und wohnt im Humoruniversum.

 

 

Was bedeutet für Sie selbst HUMOR und wie setzen Sie diesen ein?

Humor ist eine Überlebensstrategie und eine Lebensphilosophie. Mein ganz persönlicher Humor ist kabarettistisch. Ich sehe die Widersprüche in der Welt, in mir, in anderen und finde das ganze menschliche Spiel zwischen den Polen von Streben und Scheitern tragikomisch. Ich kann darüber lachen. Und Mitgefühl entwickeln.

Werden Sie für Ihr Thema nicht immer wieder belächelt oder nicht wirklich ernst genommen?

Das ist eine interessante Frage. Natürlich genauso interessant, wie die anderen auch. Die Annahme dahinter ist spannend. Tatsächlich löst mein Thema ein Lächeln aus und zwar geschlechtsspezifisch verschieden. Bei Frauen wird dieses Thema grundsätzlich positiv angenommen. Bei Männern ist es unterschiedlich. Da kann schon mal das Lächeln geringschätzig werden. Die meisten glauben, Humor bedeute witzig zu sein. Das ist falsch. Humor ist kein Witz. Humor ist eine ernste Angelegenheit. Das ist zugegebenermaßen komisch. Es gibt immer mehr von beiden Geschlechtern, die das Thema für notwendig halten. So wie 63% aller Führungskräfte. Manche glauben auch, das Thema sei weich. Das ist falsch. Das Thema ist knallhart. Es handelt sich um die Steigerung von Werten. Es geht um Kommunikationstalent, Innovation und Wachstum. Es geht um die Optimierung der eigenen Karriere. Es geht um Ethik in der Wirtschaft. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung. Das ist das Allerschwerste. Denn es bedeutet, dass die alten Strategien im Beruf und in Unternehmen nicht mehr funktionieren. Der weltweite Trend geht zu Werten als Grundlage des eigenen Handelns. Zu Menschlichkeit. Humor ist ein Teil davon und eine erlernbare Erfolgsstrategie. Humor als Kommunikations– und Motivationsstrategie kann man lernen. Und sofort umsetzen.

Vielen Dank für Ihre Ausführungen zu diesem spannenden Thema. Im 2. Interview sprechen wir über die Wirkungsweise von HUMOR.

 

Das Interview führte Oliver Foitzik (Herausgeber AGITANO / Geschäftsführer FOMACO GmbH).

 

Zur Interviewpartnerin:

Jumi Vogler ist Kommunikations- und Humorexpertin. Sie arbeitet als Autorin, Coach und Speaker.

Ihr Thema „Humor als Erfolgsstrategie in der Wirtschaft“ ist Beruf und Berufung zugleich. Es ist die Symbiose aus ihren beiden Karrierewegen: als Mitglied der künstlerischen Leitung des Nds. Staatsschauspiels Hannover und als Personalentwicklerin der Volkswagen AG.

„Mit Humor als Erfolgsstrategie in Unternehmen“ überzeugt sie Führungskräfte, Projektteams, Mitarbeiter in Unternehmen wie TUI, Bosch, Göbber etc. intern und auf Wirtschaftsveranstaltungen. Die beiden „Ks“ sind Ihr Erkennungszeichen: Kompetent und komisch. So reißt sie Seminarteilnehmer und Publikum mit!

Jumi Vogler ist darüber hinaus Mitglied der German Speaker Association (GSA). Ihr Bucherstlingswerk ist in Arbeit und erscheint im Februar 2012. Lassen Sie sich überraschen.

Mehr zu ihr erfahren Sie auf Ihrer Website Jumi Vogler Unternehmenskabarett Potenzialentwicklung, auf ihrem Humorblog: Erfolg lacht! Humor als Erfolgsstrategie und in ihrem AGITANO-Expertenprofil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.