Wirtschaft

ISES Eventworld 2010, facts+fiction, Scalaris, axica , …

Meldungen des Tages (21.09.2010) präsentiert vom BlachReport

 

Gute Stimmung auf ISES Eventworld 2010 in Baltimore

Vom 5. bis 7. August 2010 verwandelte sich das Marriott Waterfront Hotel in der US-amerikanischen Stadt Baltimore, Maryland, in ein das Mekka der Event-Branche. Rund 300 Professionals aus mehr als 20 Nationen waren angereist, um gemeinsam die ISES Eventworld 2010 zu zelebrieren. Im Auftrage der ISES Europe besuchte Board Member Michael Leroudier von der Eventagentur circ aus Wiesbaden den Branchen-Event in den USA.

Die alljährlich stattfindende Veranstaltung der International Special Events Society – kurz ISES – stand ganz im Zeichen der Pflege von internationalen Geschäftsbeziehungen. Zahlreiche Kreativ-Profis aus aller Welt nutzten während der drei Tage die Möglichkeit, bestehende Verbindungen zu intensivieren und neue Kontakte zu knüpfen. Für junge Nachwuchstalente war das Treffen eine Plattform, um professionelle Verbindungen zu etablierten Branchenexperten aufzubauen.

Auf dem Programm der ISES Eventworld 2010 standen außer der Jahreshauptversammlung auch verschiedene Networking und Education Sessions. Zu den Schwerpunkten der Education Sessions zählte die Präsentation aktueller Trends im Event-Design, der Einsatz von Show Acts und Testimonials, neue Technologien im Bereich der AV-Medien sowie Interactive Social Media – Web 2.0 für Anwendungen in der Livekommunikation ist derzeit weltweit ein vieldiskutiertes Thema. Den Höhepunkt der ISES Eventworld 2010 markierte allerdings die traditionelle Award Zeremonie mit der Verleihung der renommierten ISES Esprit Awards.

Im Rahmen der Jahresversammlung wurden außerdem verschiedene „interne“ Auszeichnungen vergeben, darunter der Preis für die beste Mitgliederbetreuung, die an ISES Europe ging. Als Vertreter von ISES Europe nahm Michael Leroudier, Vice President Communication, den Preis für das gesamte ISES Europe Board 2009/2010 entgegen.

Wie auch in den vergangenen Jahren hatten die Teilnehmer bei der Rückreise frische Ideen und kreative Inspirationen im Gepäck. Die durchweg positive Stimmung und der kommunikative Expertenaustausch trugen dazu bei, dass die Veranstaltung ein Erfolg war. Michael Leroudier: „Die Eventbranche blickt mit Optimismus in die Zukunft und stellt sich mit neuem Schwung den künftigen Herausforderungen“.

Info: www.ises-europe.com

 

facts+fiction auf der plan10

Die nunmehr zwölfte Ausgabe des internationalen Architekturfestivals plan – Forum aktueller Architektur in Köln – fokussiert die Wechselbeziehung zwischen Architektur, Stadt und den Künsten. facts+fiction wird, vom 24. September bis 1. Oktober mit einem Veranstaltungsprojekt teilnehmen. Die Agentur hat dazu Studenten der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf eingeladen, das Krafthaus im Kölner Rheinauhafen, den Firmensitz von facts+fiction, mittels einer akustischen Rauminstallation klanglich zu inszenieren. Eine Symbiose aus historischen Industrieklängen und eine musikalische Umsetzung des modernen-kreativen Charakters ist dabei entstanden.

Neben der Klanginstallation bildet eine Fassadenprojektion am Abend des 24. Septembers den Auftakt der Veranstaltung im Historischen Krafthaus von 1898, ebenfalls entwickelt von Studenten des Instituts für Musik und Medien (IMM) der Musikhochschule. Die animierte Großprojektion macht die Geschichte des Gebäudes und die jetzige Nutzung als Kreativschmiede sichtbar.

Das internationale Architekturfestival plan zieht jährlich 30.000 Besucher aus Köln, der Region, Deutschland und dem benachbarten Ausland an. Gefördert von der Stadt Köln und dem Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW richtet sich die Kulturwoche an Fachleute der architekturrelevanten Branchen, Studierende und ein breites themen- und kulturinteressiertes Publikum.

Info: www.factsfiction.de

 

Scalaris sponsert Basketball-Team und Pokal

Seit drei Jahren begleitet die Scalaris AG, Anbieter von Lösungen rund um das Management von Dokumenten und Informationen mit Standort in Villingen-Schwenningen, die Panthers Schwenningen als Hauptsponsor. In der vergangenen Saison gelang den Panthers der Aufstieg in die zweite Liga (ProB).

Beim dritten internationalen Scalaris Cup, der vom 3. bis 5. September 2010 in der Deutenberghalle ausgetragen wurde, erreichte das Schwenninger Basketball-Team den zweiten Platz, knapp geschlagen von der Mannschaft aus Konstanz.

Der Scalaris Cup hat sich im deutschen Basketball als internationales Vorbereitungsturnier etabliert. So wurde das diesjährige Turnier mit der Begegnung zwischen dem Erstligisten Walter Tigers Tübingen und den Saar Pfalz Braves (ProA) eröffnet. Und auch der von Scalaris gesponserte Lokalmatador, die Panthers Schwenningen, begeisterte das heimische Publikum mit ihrer Leistung. Den Gesamtsieg verpassten die Panthers durch eine knappe Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger, die HolidayCheck Baskets Konstanz.

Info: www.scalaris.com

 

axica catert erneut beim Berlin Marathon

Das axica Catering Team übernimmt wieder die Versorgung für die VIP Fans, die der Organisator SCC Running beim Berlin Marathon an die Ziellinie einlädt. Die Zusammenarbeit mit dem SCC begann im Jahr 2004 als der VIP Brunch zum ersten Mal in der axica am Pariser Platz stattfand. Das Event und die Anforderungen wurdeständig größer und seit 2008 serviert das axica Catering Team im VIP Zelt direkt

Info: www.axica.de

 

Internationaler Großauftrag in Afrika für Kuchem

Pünktlich zu einer internationalen Konferenz in Afrika stattete Kuchem Konferenz Technik den neugebauten, Tagungsraum einer zentralen Bank mit Medientechnik aus. Von der Planung über die logistische Umsetzung bis zur Installation der Konferenztechnik vor Ort, wurde das Projekt von den Mitarbeitern des Bonner Unternehmens umgesetzt.

So wurde der Konferenztisch mit versenkbaren Computerarbeitsplätzen und Konferenztechnik ausgestattet. Des Weiteren wurde Video-, Licht- und Tontechnik in die Architektur des Raumes integriert. Aufgrund des geringen Zeitfensters von drei Wochen für die Fertigstellung wurde das Equipment, nachdem es in der Zentrale getestet wurde, per Luftfracht versandt. Zentrales Element des Konferenzraumes bildet der runde Konferenztisch mit ausfahrbaren Displays und Konferenztechnik für 20 Personen und mobilem Rednerpult. Die Präsentationen können vom Rednerpult, aber auch von jedem der Arbeitsplätze gehalten werden. Ein 50 Zoll Bildschirm hinter dem Redner und zwei 85 Zoll Plasmadisplays an den Seitenwänden unterstreichen den modernen Charakter des holzgetäfelten Raumes.

„Auf den ersten Blick sieht man lediglich einen klassischen Konferenztisch. Der eigentliche Blickfang sind jedoch die 20 synchron aufklappenden Monitor“" freut sich Dipl.-Ing. Deniz Toker, Projektleiter von Kuchem Konferenz Technik. „Die Tagungsteilnehmer entscheiden selbst, was sie auf ihrem Bildschirm sehen, sei es die Präsentation, den normalen Computerdesktop oder den aktuellen Redner. Die vier Domekameras in der Decke schwenken automatisch auf diejenigen Teilnehmer mit Redefreigabe (auch per Videokonferenz).“ Die Gesamtsteuerung erfolgt über zwei 15 Zoll Touchpanels von Crestron. Durch eine direkte Anbindung an die Videotechnik können auch die Dolmetscher in ihren Kabinen die jeweiligen Reden mit verfolgen.

Info: www.kuchem.com

 

Dolce Bad Nauheim startet sein Konzept „U 100“

Das Hotel wird zukünftig seinen Kunden und Gästen bei Tagungen und Veranstaltungen wie auch im Restaurant stets eine „U 100“-Variante anbieten, also Gerichte und Getränke, die aus den Regionen in einem Radius von unter 100 Kilometern rund um Bad Nauheim stammen.

Alle Abteilungen im Dolce Bad Nauheim hatten sich bereits seit Monaten Gedanken um ein derartiges Konzept gemacht. Gäste aus der Region, aber auch nationale und internationale Tagungsgäste sollen zukünftig die Möglichkeit haben, sich bei der Auswahl von Speisen, Getränken und Blumenschmuck eindeutig für Waren aus einem Umkreis von unter 100 Kilometern entscheiden zu können. Egal, ob im Restaurant, bei Tagungen, Kongressen, Festen und Parties, auch bei Picknick-Paketen kann der Dolce-Kunde hessische Produkte wählen.

Da es dazu einer Logistik und vor allem zuverlässiger Partner bedarf, wie Obst- und Gemüsebauern, Metzgern, Jägern, Brennern oder Bäckern haben die Verantwortlichen des Hotels ein Team von Zulieferern mit hohem Qualitätsanspruch um sich geschart.

Info: www.dolce.com

 

Diese News aus der Branche wurden in freundlicher Unterstützung mit dem BlachReport erstellt.
 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.