Panorama

Istanbul ist für Anleger das Immobilien-Eldorado Europas, München auf Platz 2, Berlin auf Rang 4

Aus der Sicht von Immobilien-Anlegern ist die Istanbul derzeit das rentabelste Pflaster in Europa. Das geht aus einer Studie der Beratungsgesellschaft pwc über die rentabelsten Liegenschaften in Europa hervor – für Mieter bedeutet dies im Gegenzug natürlich steigende Ausgaben auf hohem Niveau. Auch die deutschen Metropolen können da in der Spitze mithalten: München rangiert auf Platz zwei, vor Warschau und Berlin. Dann Folgen Stockholm (5), Paris (6), Hamburg (7), Zürich (8), Moskau (9) und London (10). Unter den Liegenschaften rentieren laut pwc vor allem Bürogebäude sehr gut. Die Spekulation mit Immobilien grassiere derzeit vor allem in Warschau, Berlin und Moskau. Die Attraktivität Istanbuls bei Immobilien werde darüber hinaus mit einem neuen Gesetz weiter steigen, das es Einwohnern anderer Länder ermöglicht, künftig Immobilien in der Türkei zu erwerben. Der Gesetzesentwurf wird derzeit allerdings noch im Parlament debattiert.
(mb)
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.