Regionales

Jahresprogramm 2013 von Baden-Württemberg International (bw-i) verabschiedet

Die Wirtschaftsfördergesellschaft des Landes, Baden-Württemberg International (bw-i), bietet der baden-württembergischen Wirtschaft auch im Jahr 2013 ein attraktives und umfassendes Jahresprogramm an. „Das Internationalisierungsprogramm der bw-i unterstützt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, ausländische Märkte zu erschließen“, erklärte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid, der gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der bw-i ist.

Jürgen Oswald, Geschäftsführer von bw-i, betonte: „Unser Markterschließungsprogramm für die baden-württembergische Wirtschaft wurde gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, den Wirtschafts- und Branchenorganisationen sowie den Clustern und Netzwerken entwickelt und ist am Bedarf der mittelständischen Wirtschaft ausgerichtet“.

Sektorale Schwerpunkte bilden die Branchen Maschinenbau, Automobilwirtschaft, Umwelttechnik, Gesundheitswirtschaft, IKT und Kreativwirtschaft sowie die Luft- und Raumfahrt. Darüber hinaus werden Maßnahmen angeboten, die für eine Vielzahl von Branchen gleichermaßen von Interesse sein können.

Neben den traditionell für die baden-württembergische Wirtschaft wichtigen Auslandsmärkten in Europa, den USA und – immer bedeutender werdend – China, enthält das Programm auch Maßnahmen in Zukunfts- und Wachstumsmärkte wie Brasilien, die Türkei und – im Jahr 2013 zum ersten Mal – Myanmar.

Das Jahresprogramm von bw-i zur Internationalisierung der baden-württembergischen Wirtschaft für das Jahr 2013 enthält 20 Maßnahmen in insgesamt 18 Ländern. Die Maßnahmen reichen von Fachinformationsreisen, Kontakt- und Kooperationsbörsen über Messebeteiligungen und Branchenpräsentationen bis hin zu Baden-Württemberg-Foren im Ausland. Das Jahresprogramm wurde am Freitag, 20.7., durch den Aufsichtsrat der Gesellschaft beschlossen.

Weitere Informationen auf der Website von Baden-Württemberg International (bw-i).

Quelle: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.